1. Feuerwehrjugend-Fußballturnier in Watschig durchgeführt

Sechs Jugendgruppen aus dem Bezirk Hermagor folgten der Einladung des Bezirksjugendbeauftragten BI Franz Pfaffenberger und spielten beim ersten Feuerwehrjugend-Fußballturnier in Watschig mit.

 

 

Spannende Spiele

Am Sportplatz bei der Kesn in Watschig zeigten die Feuerwehrjugendmitglieder der Mannschaften Hermagor, Watschig, Würmlach 1 und 2, St. Lorenzen/Les. sowie Weißbriach bei ausgezeichneten Bedingungen und traumhaftem Wetter sehr viel sportliche Fairness, Teamgeist und Fußballbegeisterung. Perfekt unterstützt von ihren Jugendbetreuern, die am Spielfeldrand mitfieberten, den Fans und Zuschauern, kristallisierten sich nach einigen Spielen die stärksten Gruppen heraus. Würmlach 1 war am Samstag nicht zu besiegen, dicht gefolgt von Watschig und St. Lorenzen/Les. durften die Jugendlichen ihren Erfolg feiern.

 

 


Die Gruppe Würmlach 1 siegte beim Feuerwehrjugend-Fußballturnier 2016.





Zweiter wurde die Gruppe der Feuerwehrjugend Watschig.





Den dritten Platz erreichten die Jugendlichen aus St. Lorenzen/Lesachtal.



Perfekte Organisation

Das Feuerwehrjugend-Fußballturnier 2016 war geprägt von fairen, motivierten Spielern, toller Atmosphäre und perfekter Organisation. Besonders gedankt sei der FF Watschig unter der Führung von OBI Rainer Hubmann, die sich für die örtliche Organisation verantwortlich zeigte und neben dem Durchführungsort auch die Versorgung optimal sicherstellte. Für das leibliche Wohl der Spieler und Gäste sorgten die zwei „Meisterköche“ Herbert Burgstaller und Johann Zlöbl, ein großes Dankeschön dafür. Der reibungslose Ablauf der Spiele ist neben der Fairness der Jugendlichen dem fachkundigen Schiedsrichter und Stadtfeuerwehrkommandanten HBI Christof Rohr zu verdanken, der sich sofort dazu bereit erklärte, diese wichtige Funktion zu übernehmen. Weiters sei dem FC Nassfeld Hermagor für die Zurverfügungstellung der Tore, Linienmaschine sowie der Überwürfe gedankt. An OBI Günther Bachmann geht ein herzliches Dankeschön für den An- und Abtransport der Tore, ebenso dem Bezirkssportbeauftragten OBM Christian Robin für die Unterstützung bei der Vorbereitung. Dass sich die Jugendlichen über tolle Preise freuen konnten, ist HV Gerhard Tassoti zu verdanken, der den Jugendlichen durch sein Engagement eine große Freude bereitet hat. In diesem Zuge sei der Kärntnermilch für die Getränkespende und allen weiteren Sponsoren für ihre Sachspenden herzlich gedankt.

 

 




Der Bezirksjugendbeauftrage BI Franz Pfaffenberger dankt allen Jugendlichen fürs Mitspielen, den Betreuern für ihre Unterstützung, den Vertretern aus Politik und Feuerwehr StR OBM Hannes Burgstaller, Gemeindefeuerwehrkommandant ABI Herbert Zimmermann, Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stv. HBI Gerd Guggenberger, Gemeindefeuerwehrkommandant OBI Harald Wastian, GR OBI Günther Bachmann und dem Pressebeauftragten des BFKdo, BI Florian Jost, für ihr Kommen sowie den Zuschauern für ihr Interesse und allen Beteiligten für ihre Hilfe. Auch Franz sei für seine hingebungsvolle Jugendarbeit gedankt, die das Feuerwehrwesen im Bezirk maßgeblich bereichert.

 

 























































Hier geht's demnächst zum Bilderalbum!




Text und Fotos: OFM Martina Gucher
© BFKdo Hermagor – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.


Drucken   E-Mail