Chronik der FWJ Laas

 
Im Bild: Feuerwehrjugendbetreuer Manfred Lackner mit seiner Feuerwehrjugendgruppe. Im Hintergrund Feuerwehrreferent Dipl. Ing. Uwe Scheuch und Landesbranddirektor Josef Meschik.

 

Durch eine Idee getrieben, bestellte Hauptfeuerwehrmann Arnold Kristler in Absprache mit unserem Kommandanten Gert Guggenberger, am 17.08.2007 bei der Firma Stefan Gailer eine neue leistungsstarke Wasserpumpe. Mit hohem Zeitaufwand wurden spezielle Saugschläuche und ein eigener Wagen mit Zubehör angefertigt. Am 16.09.2007 war es dann soweit - erste Übung mit den Kindern und somit inoffizielles Gründungsdatum der FJ - Laas. Es folgten gleich darauf mehrere Übungen womit einer Teilnahme am Umzug-Käsefest (29.09.2007) nichts mehr im Wege stand. Am 28.10.2007 fand noch eine gemeinsame Abschlußübung statt. Im Jahre 2008 standen Ausflüge und eine Betriebsbesichtigung sowie eine Wanderung auf unserem Programm, wobei wir auch immer wieder mit unseren Gerätschaften übten.

 

Langsamer Übergang zur offiziellen  Feuerwehrjugend Laas mit 2009.

 

Am 28. März 2009 erfolgte nach vorausgehenden Gesprächen in unserer Feuerwehr selbst und mit BJB BI Santner,  die Vorstellung unserer Feuerwehrjugend beim Bezirksfeuerwehrtag in Kötschach Mauthen. Dort präsentierten wir uns bereits in unseren neuen Uniformen und erhielten seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos auch neue Wetterjacken. Unserer Kameradschaft danken wir besonders für die Einkleidung und großartige Unterstützung unseres Nachwuchses, ebenso danken wir dem Bürgermeister und dem Gemeindekommando für ihre Unterstützung. Im Jahre 2009 begleiteten uns schon sehr viele Aktivitäten in unserer Feuerwehrjugend. Ob Nachtschilauf in Laas, Schauübung in Würmlach, üben auf unseren Gerätschaften und, und, und. Auch bei der  Bezirksübung der Feuerwehrjugend in Rattendorf waren wir ebenso dabei, wie beim Feuerwehrjugend Bezirksminigolfturnier am Presseggersee.

Höhepunkt aber war die Einladung zur offiziellen Feuerwehrjugend Gründungsfeier in den Räumlichkeiten des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes in Klagenfurt wo wir erstmals mit unserer Jugendgruppe unseren Feuerwehrreferenten Dipl. Ing. Uwe Scheuch und unseren Landesbranddirektor Josef Meschik trafen.

Hauptgrund für die Gründung einer Feuerwehrjugend in Laas ist sicherlich jener, um hier die bestehende Generationslücke wieder zu schließen.

 

Gut Heil
Manfred Lackner
Jugendbetreuer, FJ Laas

 


Drucken   E-Mail