SARS-CoV-2: Maßnahmen der Feuerwehren

Der KLFV gibt weitere Maßnahmen zum Schutz vor CoVid 19 bekannt. Die Landesfeuerwehrschule startet mit Online-Lehrgängen.







Aufbauend auf die bereits getroffenen Maßnahmen und ergänzend zur Anweisung vom 11. März 2020 („Einsatzabwicklung und zeitlich beschränkte Maßnahmen im Feuerwehr- und Einsatzdienst“) werden in Einhaltung sämtlicher Vorgaben der Bundesregierung, der Gesundheitsbehörden und des feuerwehrmedizinischen Dienstes für den weiteren Jahresverlauf folgende Regelungen getroffen:

Für den Einsatzdienst der Feuerwehren während SARS-CoV-2 bzw. COVID-19 gilt es, die 10 Verhaltensregeln für das Ein-/Ausrücken, den Einsatz und die Nachbereitung strikt einzuhalten.

 




Weitere Maßnahmen:

In Anlehnung an die Festlegungen des ÖBFV, werden neben dem Bundesfeuerwehrleistungsbewerb und dem Bundesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb, der Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren, auch sämtliche weiteren Leistungsbewerbe (Abschnitts- und Gemeindeleistungsbewerbe) abgesagt.

Sämtliche Landesfeuerwehrschulen Österreichs mussten den Lehrveranstaltungsbetrieb im ersten Halbjahr 2020 absagen. Demnach kann der Lehrbetrieb in den Landesfeuerwehrschulen in ganz Österreich – basierend auf der aktuellen Lageeinschätzung – und vorbehaltlich weiterer Entscheidungen der Bundesregierung mit September 2020 wieder aufgenommen werden. Vor diesem Hintergrund wurde ein angepasstes Programm ab dem 01. September 2020 erstellt. Ab dem 1. Mai 2020 gibt es ein „Webinar-Programm“ mit Online-Lehrgängen.

Lehrveranstaltungen auf Bezirksebene (Grundausbildung im Bezirk sowie die TS-Maschinistenausbildung im Bezirk) werden vorbehaltlich der Wiederaufnahme des Lehrbetriebes an der Landesfeuerwehrschule, ab 01. September 2020 wieder stattfinden können.

Die Möglichkeit der Umsetzung der Atemschutzleistungsprüfung sowie der „Technischen Leistungsprüfungen“ wird im Juli dieses Jahres gesondert bewertet und dann kommuniziert. Gleiches gilt für Wissenstest- und Wissensspielveranstaltungen der Feuerwehrjugend.

Für Festveranstaltungen der Feuerwehren, die beispielsweise für den Sommer und Herbst 2020 geplant sind, müssen die erforderlichen, behördlichen Genehmigungen eingeholt werden.

Das Altkommandantentreffen, welches für den 05. September 2020 anberaumt war, muss aus Sicht der Verantwortung für unsere ältere Feuerwehrgeneration abgesagt werden.


Wir ersuchen um Einhaltung der 10 Verhaltensregeln, um die Einsatzbereitschaft bestmöglich aufrecht zu erhalten und um Verständnis der weiteren Maßnahmen.


Der Landesfeuerwehrkommandant

LBD Ing. Rudolf Robin e.h.



Alle Informationen zu den Maßnahmen und dem alternativen Programm der Landesfeuerwehrschule unter www.feuerwehr-ktn.at



Quelle: Landesfeuerwehrverband Kärnten
Grafiken: KLFV, BFKdo Hermagor


Drucken   E-Mail