• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Bezirksfeuerwehrtag in Kötschach-Mauthen

Bezirksfeuerwehrtag in Kötschach-Mauthen

Alle zwei Jahre findet im Bezirk Hermagor der Bezirksfeuerwehrtag statt. Am 28.03.2008 wurde er erstmals im neuen Festsaal der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen abgehalten. Zahlreiche Kameraden und Ehrengäste verfolgten die multimedialen Vorträge der Beauftragten.

Berichte der Fachausschüsse

Nach dem Bericht des Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Ing. Rudolf Robin folgten die einzelnen Vorträge der Fachausschüsse für Kameradschaft, Ausbildung, Technik, Funk, Atemschutz, Strahlenschutz, Feuerwehrjugend und Öffentlichkeitsarbeit, unterstützt durch informative PowerPoint-Präsentationen. Umrahmt wurde die Veranstaltung von der „Mauthner Kirchtagsmusig“ unter Harald Kundert. Eine Modeschau der Feuerwehrjugend und zwei Fotoshows lockerten das Programm auf.


PowerPoint-Präsentationen unterstützten die Vortragenden

Jahresbericht der Feuerwehren

Erstmals wurde auch ein Jahresbericht der Feuerwehren des Bezirkes Hermagor in Druckform verteilt. Er enthält die Statistik für das Jahr 2008, Berichte über Übungen, Einsätze, Feuerwehrjugend, Veranstaltungen und Bewerbe sowie die Termine 2009. Der Jahresbericht kann auch auf der Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos unter der Rubrik Downloads/Öffentlichkeitsarbeit heruntergeladen werden.

 


Musikalische Umrahmung durch die „Mauthner Kirchtagsmusi“

Positives Echo

Die zahlreich erschienenen Kommandanten und Funktionäre aus dem ganzen Bezirk sowie die Ehrengäste fanden durchwegs lobende Worte für die Veranstaltung. Unter ihnen der Vizepräsident des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes (ÖBFV) und Kärntner Landesfeuerwehrkommandant LBD Josef Meschik, Landesfeuerwehrkurat LFKur Harald Truskaller, die Bezirkskommandanten der Nachbarbezirke OBR Siegfried Strieder (Spittal), OBR Peter Ebner (Villach/Land) und OBR Andreas Stroitz (Villach/Stadt) sowie Bezirkspolizeikommandant Major Werner Mayer und Vertreter von Rotem Kreuz und der Bergrettung. Weiters konnten unter anderem LPräs. und Gemeindebundpräs. Bgm. Hans Ferlitsch, LAbg. Ing. Helmut Haas, NAbg. Gabriel Obernosterer, BH Mag. Dr. Heinz Pansi und Hausherr Bgm. Walter Hartlieb begrüßt werden.

Ernennung und Ehrungen

In diesem feierlichen Rahmen wurde FKur Pfarrer Andreas Tonka, welcher auch Notfallseelsorger ist, durch den Landesfeuerwehrkommandanten zum Bezirksfeuerwehrkurat ernannt. Im Bezirk Hermagor sind zurzeit drei Feuerwehrkuraten aktiv.


Pfarrer Andreas Tonka (2.v.l.) wurde zum Bezirksfeuerwehrkurat ernannt

Weiters wurden folgende Ehrungen vorgenommen: 

Silbernes Verdienstabzeichen des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes

OBI Florian Zlöbl
OBI Ing. Klaus Tschabuschnig
BI Martin Guggenberger

Ehrenzeichen des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes am Band in Bronze

HBI Herbert Zimmermann
OBI Rudolf Bacher
OBI Johann Hörbinger
OBI Josef Lackner
OBI Josef Themessl
OBI Hannes Kollmitzer
OBI Walter Naschenweng

Ehrenzeichen des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes am Band in Silber

ABI Günther Zebedin

Florianiplakette in Bronze des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes

Für die Verdienste um das Feuerwehrwesen in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen
– Bürgermeister Walter Hartlieb

Für die Verdienste um das Feuerwehrwesen in der Gemeinde Lesachtal
– Bürgermeister Franz Guggenberger

Für die Verdienste um das Feuerwehrwesen in der Gemeinde Gitschtal
– Bürgermeister Günther Sattlegger

Steckkreuz in Gold des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes

LPräs. Gemeindebundpräs. Bgm. Hans Ferlitsch  

Link: „Mauthner Kirchtagsmusig“: www.tk-mauthen.at

Text: ÖA-Team BFKdo Hermagor – LM Florian Jost
Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – FM Buchacher / FM Pettauer

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen