• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Entstehungsbrand in der Gailtalklinik Hermagor

Entstehungsbrand in der Gailtalklinik Hermagor

Kurz nach 17.30 Uhr wurden die Feuerwehren Hermagor und Kühweg am 29.4.2009 zu einem Brandmelderalarm in die Gailtalklinik alarmiert. Nach einigen Fehlalarmen in letzter Zeit erwies sich dieses Ereignis als tatsächlicher Brandeinsatz.

 

 

Geschirrtuch auf Herdplatte

Eine Reinigungskraft hatte ein Geschirrtuch auf einer eingeschalteten Herdplatte abgelegt. Durch die Hitze fing das Geschirrtuch an zu qualmen. Die Reinigungskraft bemerkte den verbrannten Geruch und löschte das Tuch noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst. Die Einsatzkräfte befreiten den Trakt rund um das Teestüberl mittels Be- und Entlüftungsgerät vom Rauch. Die Feuerwehren konnten nach rund 45 Minuten die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Der Rauch dieses verbrannten Geschirrtuches löste den Brandmelder aus

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Hermagor mit KDO, TLFA 3000, TLFA 4000 und DLK
Feuerwehr Kühweg mit KLF
Insgesamt 22 Mann

Polizei mit 1 Streife

 


Mittels Be- und Entlüftungsgerät wurde der Rauch entfernt

 

 

Text und Fotos: ÖA-Team FF Hermagor – FM Rene Pettauer
www.ff-hermagor.at

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen