• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Tierbergung aus der Gail

Tierbergung aus der Gail

Am Nachmittag des 21.05.2009 wurde die Feuerwehr Mitschig durch einen Feuerwehrkameraden zur Bergung eines verendeten Tieres aus der Gail alarmiert.

Bergung aus dem reisenden Gewässer

Ein von den Wassermassen erfasstes Reh verkeilte sich im angeschwemmten Astwerk am Pfeiler der Gailbrücke in Postran. Entsprechend gesichert wurde ein Feuerwehrmann abgeseilt, um die Situation vor Ort genauer zu erkunden. Das bereits tote Reh wurde von ihm für die Bergung vorbereitet und konnte anschließend von den 5 Mann der FF Mitschig erfolgreich geborgen werden. Der zuständige Hegeringleiter wurde informiert sowie die entsprechende Entsorgung in die Wege geleitet.


Im Einsatz stand:

Feuerwehr Mitschig mit KLF und 5 Mann/Frau


Ein Feuerwehrmann wurde mitten in die reisende Gail abgeseilt


Das Tier verklauste sich mit Ästen am Brückenpfeiler

Die Bergung erfolgte mittels Seil


Das Reh konnte nur noch tot geborgen werden

Text und Fotos: FF Mitschig – FM Martina Gucher

 

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen