• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Übung: Verkehrsunfall mit verletzten Personen auf der L22

Übung: Verkehrsunfall mit verletzten Personen auf der L22

Bei der Einsatzübung der 4. und 7. Gruppe der Feuerwehr Tröpolach am 15.06.2009 wurde ein Verkehrsunfall mit verletzten Personen auf der Rattendorfer Landesstraße (L22) bei der Ortsausfahrt Tröpolach simuliert.

PKW von der Fahrbahn abgekommen

Gegen 20 Uhr ist auf der Rattendorfer Landesstraße (L22) bei der Ortsausfahrt Tröpolach ein PKW, besetzt mit zwei Personen, von der Straße abgekommen und gegen eine Hütte geprallt. Dabei wurden die Personen verletzt, außerdem traten Betriebsmittel aus dem Motorraum aus.


Der PKW prallte bei der Ortsausfahrt Tröpolach in eine Hütte

Maßnahmen der Einsatzkräfte

Nach dem Eintreffen des Schnellangriffsfahrzeuges KRFA der Feuerwehr Tröpolach wurde zuerst die Unfallstelle gegen den Verkehr abgesichert und Kontakt mit den Verletzten aufgenommen. Weiters wurde ein mehrfacher Brandschutz (Wasser, Schaum, Pulver) hergestellt und das Fahrzeug (welches vom Übungsgestalter mit einem Wagenheber in eine instabile Lage gebracht wurde) mittels Keile stabilisiert. Parallel dazu wurden die austretenden Betriebsmittel mit einer Auffangwanne aufgefangen und restliche ausgetretene Flüssigkeiten mit Bindemittel (Sägespäne) gebunden. Eine von einem nahen Hydranten verlegte Zubringerleitung sicherte die Wasserversorgung der UHPS Hochdrucklöschanlage. Zum Schluss der Übung konnte jeder Kamerad einmal die Personenbergung mittels Rautekgriff beüben.


Ausgetretene Flüssigkeiten mussten gebunden werden

Ausführliche Nachbesprechung

Nach dem Herstellen der Einsatzbereitschaft fanden sich alle Teilnehmer zur Nachbesprechung im Kameradschaftsraum des Feuerwehrhauses ein. Mittels Skizze auf dem Flipchart wurde der Übungseinsatz nochmals besprochen und über alternative Vorgehensweisen diskutiert. Das positive Echo der Übungsteilnehmer bestätigte wieder einmal, dass der Weg von „Standard-Brandeinsatz-Übungen“ hin zu technischen Übungen der richtige ist.


Ein mehrfacher Brandschutz wurde aufgebaut

Im Übungseinsatz standen:

Feuerwehr Tröpolach mit KRFA und LFA
Insgesamt 14 Mann

Übungseinsatzleiter: HBM Josef Astner
Übungsvorbereitung und Übungsbeobachter: LM Florian Jost


Der Verkehr wurde im Einbahn-System an der Einsatzstelle vorbeigelotst

Link:

www.ff-troepolach.gailtal.at

 

Text und Fotos: FF Tröpolach – LM Florian Jost

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen