• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Großübung der Feuerwehr im Gitschtal

alt

Großübung der Feuerwehr im Gitschtal

altAm 10.10.2009 nahmen 130 Einsatzkräfte der Feuerwehr an einer Großübung in Weißbriach im Gitschtal teil. Übungsannahme war ein Nebengebäudebrand. Zur Brandbekämpfung mussten lange Zubringerleitungen verlegt werden.


Wenig Wasser führte zu Großeinsatz

In einem Nebengebäude eines Beherbergungsbetriebes in Regitt bei Weissbriach im Gitschtal brach der fiktive Brand aus. Aufgrund der schlechten Löschwasserversorgung in diesem Bereich musste schließlich Alarmstufe 3 ausgelöst werden, worauf 17 Feuerwehren des Abschnittes „Unteres Gailtal“ ins Gitschtal ausrückten.

 

alt

alt

Lange Zubringerleitungen

Die Feuerwehren mussten zwei Zubringerleitungen zum Brandobjekt aufbauen, eine vom rund zwei Kilometer entfernten Gösseringbach und eine vom 600 Meter entfernten Golzbach. Bis zum vollständigen Aufbau der Versorgungsleitungen konnte auf den Wasserbehälter bei der näheren Gärtnerei Ebner zurückgegriffen werden. Außerdem lieferten die Tanklöschfahrzeuge im Pendelverkehr Löschwasser zum Einsatzort.

 

 

alt

alt

Starke Rauchentwicklung

Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnte auch im Außenangriff nur mit schwerem Atemschutz gelöscht werden. Deshalb wurden alle Atemschutzträger beim Atemschutzsammelplatz zusammengezogen und nach Bedarf zum Brandobjekt geschickt, wo sie bei der Atemschutzüberwachung erfasst und überwacht wurden.

 

 

alt

alt

Leichte Verkehrsbehinderungen

Aufgrund der Großübung kam es auf der Weissenseebundesstraße (B87) zu leichten Behinderungen, da eine Zubringerleitung die Straße querte. Im Übungseinsatz standen 17 Feuerwehren mit rund 130 Mann/Frau aus dem Feuerwehrabschnitt „Unteres Gailtal“ sowie eine Streife der Polizei Weißbriach mit einem Mann.

 

 

alt

alt

Im Übungseinsatz standen:

17 Feuerwehren mit 130 Mann/Frau
Gesamteinsatzleiter: OBI Harald Wastian

Polizei mit 1 Streife und 1 Mann

Übungsbeobachter:
OBR Ing. Rudolf Robin, BFK
ABI Erich Hofer, AFK „Unteres Gailtal“
HBI Herbert Zimmermann, AFK-Stv. „Unteres Gailtal“
HBI Christof Rohr, Feuerwehr Hermagor
OBI Robert Koppensteiner, BAWZ Hermagor
OBI Helmut Mörtl, GFK St. Stefan/Gail
OBI Karl Pfeifer, GFK-Stv. St. Stefan/Gail
OBI Günther Egger, Feuerwehr Möschach
BI Hannes Santner, Feuerwehr Hermagor
Bürgermeister Günther Sattlegger

 

 

alt

alt

alt

alt

alt

alt
 

Text: ÖA-Team BFKdo Hermagor – LM Florian Jost
Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – LM Jost / FM Gucher

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen