• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Kecksteinbrand in Würmlach

alt

Kecksteinbrand in Würmlach

alt Am 15.10.2009 wurde um 23.07 Uhr von der LAWZ Alarmstufe 2 für die Feuerwehr Würmlach ausgelöst.

 

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich zum Glück heraus, dass nur mehrere Holzstämme, welche beim Wirtschaftsgebäude lagen, aus noch unerklärbarerer Ursache zum Brennen begonnen hatten. Der darüber liegende Stiegenaufgang und der Dachstuhl wurden bereits auch schon von den Flammen angegriffen.

 

Löschangriff mittels Hochdruck
Mittels Hochdruck, wurde das Feuer rasch eingedämmt, sodass ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindert werden konnte.

Brandursache unklar
Laut Auskunft der Besitzerin ist es Ihr unerklärlich, wie ein solcher Brand entstehen konnte, zumal der Ausbruch schon mehr als eine Stunde zurückliegen musste.

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

Im Einsatz standen:
FF Würmlach mit 16 Mann
FF Kötschach-Mauthen
mit Kdo, TLF 4000, TLF 2000, LF und 27 Mann/Frau
GFK HBI Georg Zankl
BFK-Stv. BR Franz Robatsch
Einsatzleiter HBI Praster Gerald
Bürgermeister Walter Hartlieb
Polizei mit 2 Mann

In Bereitschaft:
FF Laas, FF Weidenburg, FF St.Jakob und FF Dellach

Link:
FF Kötschach-Mauthen

Text: FF Kötschach-Mauthen – HBI Gerald Praster
Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – FM Fabian Buchacher, Polizeiinspektion Kötschach-Mauthen

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen