• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Almhütte auf der Mauthner-Alm niedergebrannt

Almhütte auf der Mauthner-Alm niedergebrannt

Am 16.11.2009 wurde die Feuerwehr Kötschach-Mauthen zu einem Brand auf der Mauthner Alm gerufen. Eine Polizeistreife stellte in den frühen Morgenstunden einen Lichtschein auf der Mauthner Alm fest und verständigte daraufhin die LAWZ, welche um 4:41 Uhr Sirenenalarm für die FF Kötschach-Mauthen auslöste.

 

 

Schwierige Anfahrtssituation

Bei der Anfahrt zum Brandort, mussten auf Grund der Schneesituation, bei den beiden Tankfahrzeugen Ketten angelegt werden. Durch den langen Anfahrtsweg und die Kettenmontage konnte das Brandobjekt erst nach ca. einer Stunde erreicht werden. Am Einsatzort angekommen, stellte sich heraus, dass eine Almhütte bereits komplett abgebrannt war.

 

Die Löscharbeiten konzentrierten sich dadurch nur noch auf das Ablöschen und das Eindämmen des Funkenfluges, um angrenzende Almhütten nicht zu gefährden.

 

 

Keine Wasserversorgung

Da auf der Mauthner Alm kein Wasser vorhanden ist, wurde der Unimog der Gemeinde Kötschach-Mauthen zum Wassertransport eingesetzt und somit standen der Feuerwehr weitere 4.000 lt. Wasser zur Verfügung.

Seitens der Polizei wurde der neue Einsatzhubschrauber von Klagenfurt angefordert, da zuerst nicht klar war wo sich der Brand genau befindet.

 

 

Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Die Erhebungen sind derzeit im Gange.


Im Einsatz standen:
TLF 4000
TLF 2000
Unimog der Gemeinde mit 4000 lt. Behälter
insgesamt 24 Mann/Frau

Polizei mit 1 Streife und 2 Mann
Hubschrauber der Polizei
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Link:

Feuerwehr Kötschach-Mauthen

Text: FF Kötschach-Mauthen – HBI Gerald Praster
Fotos: FF Kötschach-Mauthen

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen