• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Vollbesetzter Bus steckte auf Bergstraße fest

alt

Vollbesetzter Bus steckte auf Bergstraße fest

altEin vollbesetzter Reisebus konnte am Abend des 16.01.2010 auf der schmalen Bergstraße zwischen Tröpolach und Schlanitzen weder vor noch zurück. Der 3-achsige Bus saß mit dem Heck auf der Straße auf und blieb stecken.

Ersatztransport für die Urlauber

Aufgrund eines Missverständnisses fuhr der Lenker des Busses auf die schmale Bergstraße, die für so lange Fahrzeuge eigentlich nicht zu befahren ist. Nach etwa einem Kilometer Fahrt blieb das vollbesetzte Schwerfahrzeug schließlich stecken. Alle Urlauber wurden von Ersatzbussen an ihr geplantes Ziel aufs Nassfeld transportiert.

 

 

alt
In der ersten Kehre saß das Heck des Busses auf der Straße auf

Feuerwehr barg den Bus

Die um ca. 20.00 Uhr telefonisch alarmierte Feuerwehr Tröpolach rückte mit zwei Fahrzeugen und neun Mann an, um das Fahrzeug aus seiner misslichen Lage zu befreien. Nachdem der Heckkasten entfernt wurde, konnte der Bus mit einem Stahlseil und dem Löschfahrzeug der Feuerwehr zurückgezogen werden. Schließlich musste der Lenker rückwärts ca. einen Kilometer die Bergstraße zurückfahren, um den Bus wenden zu können. Auch dabei wurde er von den Einsatzkräften durch Lotsen unterstützt. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

 

 

alt
Der Heckkasten musste vor der Bergung entfernt werden

alt

alt
Mit dem Löschfahrzeug wurde der Bus zurückgezogen…

alt
…und rückwärts ins Tal gelotst.
 

Im Einsatz stand:

Feuerwehr Tröpolach mit KRFA, LFA und 9 Mann

Links:

Bericht ORF Kärnten online
Bericht Kleine Zeitung online
Bericht oe24.at
Feuerwehr Tröpolach

Text: FF Tröpolach – BM Florian Jost
Fotos: FF Tröpolach – BM Florian Jost / OFM Stefan Eder

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen