• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Vermisstensuche in Kirchbach

alt

Vermisstensuche in Kirchbach

altEine ältere Frau aus Waidegg wurde am 24.01.2010 in den frühen Morgenstunden im Gemeindegebiet von Kirchbach vermisst. Sie konnte nach einigen Stunden unverletzt gefunden werden.

 

 

Seit den frühen Morgenstunden vermisst

Die geistig verwirrte Person fuhr um ca. 03.30 Uhr in der Früh mit dem Nachttaxi von Waidegg nach Kirchbach. Seit 04.00 Uhr suchten die Angehörigen und die Polizei nach der Vermissten. Um 06.30 Uhr wurden die Feuerwehren Kirchbach und Waidegg mittels „Stillen Alarm“ zur Suchaktion alarmiert. Die Gegend wurde mit Fahrzeugen abgesucht, vorerst ohne Erfolg.

Große Suchaktion gestartet

Bei Tagesanbruch entschloss sich Feuerwehreinsatzleiter Peter Plunger, in Absprache mit Inspektionskommandant Josef Peturnig von der Polizei, eine größere Suchaktion zu starten. Mittels Sirene wurden die Feuerwehren Waidegg, Treßdorf und Kirchbach alarmiert, die FF Grafendorf-Gundersheim stand in Bereitschaft.

Frau unverletzt gefunden

Die Frau konnte schließlich bei einem Bauernhof in Treßdorf gefunden werden, wo sie anscheinend schon einige Zeit verbracht hatte. Im Sucheinsatz standen insgesamt rund 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr und die Polizei.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Waidegg mit KLF
Feuerwehr Treßdorf mit KLF
Feuerwehr Kirchbach mit KRF
Feuerwehr Grafendorf-Gundersheim mit LFA-B
Feuerwehrarzt Feuerwehr Kirchbach Dr. Georg Weeber
Insgesamt ca. 45 Mann

Polizei mit 1 Streife

 

alt

 

 

alt

 

 

 

alt

 

 

alt

 

 

 

alt

 

 

Link:

Bericht ORF Kärnten online
Feuerwehr Kirchbach

Text und Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – FM Fabian Buchacher

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen