• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Gefährliche-Stoffe-Schulung in St. Stefan/Gail

alt

Gefährliche-Stoffe-Schulung in St. Stefan/Gail

altAm Mittwoch, dem 03.02.2010 fand um 19:00 Uhr eine Gefährliche-Stoffe-Schulung im Feuerwehrhaus St. Stefan/Gail statt. Fünf Feuerwehren aus der Gemeinde St. Stefan/Gail nahmen daran teil.

Gefährliche Stoffe in allen Lebensbereichen

Begonnen hatte die Schulung mit einem kurzen theoretischen Teil. Es wurden nochmals die wichtigsten Punkte angesprochen, welche in einem Einsatz mit gefährlichen Stoffen beachtet werden müssen. Nach dieser Auffrischung begann die praktische Schulung. Da heute fast in allen Lebensbereichen gefährliche Stoffe eine Rolle spielen, sind Kenntnisse der Feuerwehrmänner und -frauen auch in diesem Bereich sehr wichtig. Die Aufgabe war, ein Leck an einem Benzintank mittels normalen Werkzeugs aus den Fahrzeugen KLFA und TLFA 3000 zu bewältigen. So versuchten die Feuerwehren diese Aufgabe zu bewältigen.

 

 

alt

alt

alt

alt

An der Schulung teilgenommen haben:

Feuerwehr St. Stefan mit TLFA 3000 und KLFA
Feuerwehr Köstendorf mit KLF
Feuerwehr Vorderberg mit TLFA 1300
Feuerwehr Matschiedl mit KLF
Feuerwehr Tratten mit KLF
Feuerwehr St. Paul mit KLF

Text und Fotos: FF St. Stefan/Gail – FM Markus Houdek

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen