• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Kalb aus Güllegrube gerettet

alt

Kalb aus Güllegrube gerettet

altAm 17.03.2010 wurden die Feuerwehren Watschig und Hermagor mittels Sirenenalarm zu einer Tierbergung alarmiert.


Ein Kalb ist in Burgstall in der Nähe von Watschig in eine Güllegrube gestürzt. Als die Feuerwehren am Einsatzort angekommen sind, war der Besitzer gerade dabei, einen Gurt um das Kalb zu binden. Durch vereinte Kräfte konnte das Tier herausgehoben und so aus seiner misslichen Lage befreit werden.

 

 

alt

alt

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Hermagor mit KDO, KRF-S und SRF-K
Feuerwehr Watschig mit KLF

Insgesamt 20 Mann

 

 

alt

Links:

Feuerwehr Watschig
Feuerwehr Hermagor

Text: FF Hermagor – FM Patrick Pettauer
Fotos: FF Hermagor – FM Andreas Krassnig

 

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen