• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Gemeinsame Schulung für Feuerwehr und Rotes Kreuz

alt

Gemeinsame Schulung für Feuerwehr und Rotes Kreuz

altAm Samstag, dem 24.04.2010 fand um 14:00 Uhr eine Schulung für das Österreichische Rote Kreuz mit den Feuerwehren Kötschach-Mauthen und Grafendorf-Gundersheim statt.

Medizin und Brandbekämpfung

Die Schulung wurde in zwei Schwerpunktthemen unterteilt: Erstens die Themen „Rauchgase“ und „Thermische Wunden (Verbrennungen)“, welche vom Ortsstellenleiter des Roten Kreuz Kötschach-Mauthen, Günther Themessl, vorgetragen wurden. Das zweite Thema „Richtiges Verhalten bei Wohnungs- bzw. Fahrzeugbrand – Möglichkeiten der Brandbekämpfung“ wurde vom Stützpunktkommandant Gerald Praster den interessierten Zuhörern erläutert.

 

 

alt

Praxis und Vorführung

Nach ca. einer Stunde ging es zum praktischen Teil der Schulung. Hier wurde zuerst von der Firma Gastechnik Zerza den Rettungsmitarbeitern die Möglichkeit geboten, nach der Theorie die Feuerlöscher auch praktisch anzuwenden. Anschließend wurden sämtliche Gerätschaften, welche bei PKW-Unfällen eingesetzt werden, erklärt und vorgeführt – zuerst beim Stützpunkt und im Anschluss mit praktischen Beispielen an den Fahrzeugen. Die Schulung dauerte bis ca. 18:00 Uhr und wurde von allen TeilnehmerInnen sehr positiv aufgenommen. Nach dem anstrengenden Nachmittag wurde dann noch bei Getränken und Gulasch für das leibliche Wohl gesorgt.

 

 

alt

An der Schulung teilgenommen haben:

Feuerwehr Kötschach-Mauthen
Feuerwehr Grafendorf-Gundersheim

BFK OBR Ing. Rudolf Robin

BFK-Stv. BR Georg Zankl

Insgesamt 27 Mann/Frau

Österreichisches Rotes Kreuz mit 21 Mann/Frau

 

 

alt

alt

alt

alt

alt

alt

Link:

Feuerwehr Kötschach-Mauthen

Text und Fotos: FF Kötschach-Mauthen – HBI Ing. Gerald Praster

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen