• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Letzte Räumungsübung in der Volksschule Reisach

alt

Letzte Räumungsübung in der Volksschule Reisach

altAuf Ansuchen der Klassenlehrerin der Expositurklasse in Reisach, Gabi Patterer, wurde am Freitag, dem 11.06.2010 um 09:00 Uhr in der Volksschule Reisach eine Feuerwehrübung durchgeführt.

 

 

Bergung über Leiter

Während die Kleinen in der Klasse ihren Unterricht versahen, wurde das Stiegenhaus eingenebelt – „Brand im Stiegenhaus“.Vor Ort rüstete die Feuerwehr Reisach einen Atemschutztrupp aus, welcher in weiterer Folge den Innenangriff und die Personenrettung zur Aufgabe hatte. Durch die starke Rauchentwicklung mussten zwei Lehrpersonen und 15 Kinder vom ersten Stock über eine Leiter geborgen werden. Die Wasserversorgung erfolgte über einen Hydranten, der für diesen Einsatz das Auslangen fand.

Alle Kinder und Lehrer gerettet

Als alle Personen vom Atemschutztrupp in Sicherheit gebracht und in den verrauchten Räumen die Fenster geöffnet wurden, um ein schnelleres abziehen des „Übungsnebels“ zu gewährleisten, konnte vom Einsatzleiter OBI Christian Zerza „Brand aus“ gegeben werden. Im Anschluss gab es für die Übungsteilnehmer noch kühle Getränke, um sich zu erfrischen. Die anschließende Fahrt mit dem Feuerwehrauto ließ die Herzen der Kinder etwas schneller schlagen.

Dank für die gute Zusammenarbeit

Die FF Reisach bedankt sich beim Lehrerteam Gabi Patterer und Nadja Rassi sowie beim Elternverein Reisach für die gute Zusammenarbeit bei dieser letzten Brandannahme in der Volksschule Reisach, da diese Schule unter dem Titel „Strukturbereinigung“ geschlossen wird.

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

alt

 

Text und Fotos: FF Reisach – BI Klaus Hohenwarter

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen