• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

115 Jahre Freiwillige Feuerwehr Weidenburg

alt

115 Jahre Freiwillige Feuerwehr Weidenburg

altDie FF Weidenburg feierte am 3. und 4. Juli ihr 115-jähriges Bestandsjubiläum mit einem Abschnittsleistungsbewerb am Samstag und einem Festakt am Sonntag.


115 Jahre Dienst für die Bevölkerung

115 Jahre Tag und Nacht kostenlos Einsatzbereitschaft, gelebte Kameradschaft, Hilfsbereitschaft sowie Freundschaft. 115 Jahre leistet die FF Weidenburg nun schon einen wichtigen und unverzichtbaren Dienst an der Allgemeinheit, zur Sicherheit der Bewohner, als Kulturträger, als Ansprechpartner in jeglicher Not. Kommandant BR Georg Zankl berichtete bei der Jubiläumsfeier der Wehr vor zahlreichen Abordnungen der Feuerwehren, Vertretern der Politik und vielen Ehren- und Festgästen, von den Leistungen der Wehr. Neben der erfolgreichen Bewältigung der verschiedensten Einsätze, dem ausgezeichneten Ausbildungsstand, den langjährigen aktiven Bemühungen der Bewerbsgruppe, berichtete Zankl über die zahlreichen Stunden an Eigenleistung und Mitfinanzierungen der Wehr in den letzten Jahrzehnten.

 

 

alt
Die Ehrengäste aus öffentlichem Leben und Feuerwehr

Idealistische Kameraden

Die FF Weidenburg ist eine Wehr, die viele Arbeiten selbst durchgeführt hat. Sei es der Umbau, die Sanierung des stark in Mitleidenschaft gezogenen Feuerwehrhauses oder die Mitfinanzierung des Kleinrüstfahrzeuges sowie der Tragkraftspritze. Nun benötigt die Wehr finanzielle Unterstützung für einen Zubau am Feuerwehrhaus. Einen Zubau, der nicht nur Feuerwehrhaus sein soll, sondern ein Ort der Begegnung, Gemeinschaft und Ortspflege. Die Kameraden waren und sind immer bereit zu leisten, sie fordern keinen Luxus. Die Notwendigkeit einer zeitgerechten und zweckmäßigen Unterkunft ist nicht mehr zu übersehen.

 

 

alt


Ehrungen

Vor 16 Jahren übernahm Zankl das Amt des Kommandanten dieser sehr gut aufgestellten Wehr vom jetzigen Ehrenbrandrat Franz Robatsch. Die Wehr hat derzeit einen Mitgliederstand von 35 Aktiven, 1 Probefeuerwehrmann und 6 Altmitgliedern. Ehrenbrandrat Robatsch ist ein Vorbild für seine Kameraden und trägt einen großen Anteil am Erfolgsweg der Wehr. Es wurde ihm beim Festakt für seine Tätigkeit gedankt und es erfolgte feierlich seine Überstellung in den Altkameradenstand. Frau Gertraud Lora wurde für ihre langjährige unterstützende Tätigkeit ein Orden verliehen und Herrn Pfarrer Josef Schachner zum 50-jährigen Priesterjubiläum gratuliert. BR Zankl richtete die Bitte um finanzielle Unterstützung an die Zuständigen und dankte allen Helfern und Helferinnen für ihre Leistungen.

 

 

alt
EBR Robatsch wurde feierlich in den Altkameradenstand überstellt

alt
Gertraud Lora wurde für ihre langjährige unterstützende Tätigkeit geehrt

alt
Pfarrer Josef Schachner feierte sein 50-jähriges Priesterjubiläum

alt

FF Waidegg Sieger beim Abschnittsleistungsbewerb

Die Bewerbsaison hat wieder begonnen. Nach dem Bezirksleistungsbewerb in Kötschach-Mauthen und der Landesmeisterschaft in Lavamünd stand am 03.07.2010 der erste Abschnittsleitungsbewerb für den Raiffeisen-Bezirksfeuerwehrcup am Plan. Bei heißen Temperaturen und großteils schönem Wetter konnte der Bewerb in Weidenburg durchgeführt werden. Am Ende stand die 3. Gruppe der FF Waidegg ganz oben, gefolgt von der 6. Gruppe der FF Liesing. Den dritten Platz erkämpfte sich die 1. Gruppe der FF Kötschach-Mauthen. In Anwesenheit zahlreicher politischer Vertreter sowie Feuerwehrfunktionären konnte BR Georg Zankl zu den erbrachten Leistungen gratulieren und herzlich zur Abendunterhaltung einladen.

 

 

alt

alt

alt

alt
Die 3. Gruppe der FF Waidegg gewann den 1. Abschnittsleistungsbewerb

 

Das Bilderalbum findet ihr unter Diverse/Bilderalben oder direkt >>>hier<<<.

Text: ÖA-Team BFKdo Hermagor – FM Martina Gucher
Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – FM Gucher / FM Buchacher

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen