• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Jahreshauptversammlung der FF Mitschig

alt

Jahreshauptversammlung der FF Mitschig

altAm 7. Dezember 2010 fand die Jahreshauptversammlung der FF Mitschig im Gasthof Hillepold in Postran statt. Die Ehrengäste, Kameraden und Feuerwehrjugendmitglieder folgten den Ausführungen von Kommandant OBI Mario Preumel und seinem Team.

Begrüßung

OBI Preumel begrüßte die anwesenden Kameraden, die Jugendlichen und die erschienenen Ehrengäste Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Rudolf Robin und Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Herbert Zimmermann. Entschuldigt hat sich die Vertretung der Stadtgemeinde.

 

 

alt
Kommandant OBI Mario Preumel bei seinem Bericht

Berichte über das abgelaufene Jahr 2010

Neben Kommandant Preumel erläuterten die einzelnen Beauftragten ihre Sachgebiete.

Einsätze
2010 war ein Jahr mit zahlreichen schweren Einsätzen für die FF Mitschig. Neben Verkehrsunfällen auf der B111, waren die Florianis auch beim verheerenden Brand in Kötschach-Mauthen und diversen anderen Einsätzen tatkräftig vor Ort.

Übungen, Aus- und Weiterbildung
Um im Ernstfall entsprechend reagieren zu können, nahm die Wehr auch an Gemeinde- und Bezirksübungen teil und absolvierte zahlreiche Ortsübungen mit verschiedensten Übungsannahmen. Im Aus- und Weiterbildungssektor fand im Jahr 2010 rege Beteiligung der Kameraden der FF Mitschig statt.

Kameradschaftliche Veranstaltungen
Weiters zeichnet sich die FF Mitschig durch ihr großes Engagement in kameradschaftlichen Belangen aus. Neben der Teilnahme an Eisstockturnieren, der Organisation des eigenen Peiswattens sowie des Frühschoppens, war die FF Mitschig auch bei den einzelnen Festakten und Feiern mit Abordnungen vertreten.

Bewerbe
Das Bewerbsjahr verlief für die FF Mitschig äußerst erfreulich. Nach erfolgreichem Bezirksbewerb in Kötschach-Mauthen, konnte die FF Mitschig bei der Landesmeisterschaft in Lavamünd einen großen Erfolg feiern. Die Gruppe 1 der Wehr wurde Vize-Landesmeister in der Kategorie Silber B und konnte einen silbernen Helm in den Bezirk holen. Im Raiffeisen-Bezirks-Feuerwehrcup erreichte die Wehr nach einigen guten Platzierungen den vierten Cupplatz. Auch der Einladung zum Freundschaftsbewerb nach Uggowitz in Italien folgte die Bewerbsgruppe.

Neuaufnahmen, Ehrungen, Beförderungen

Geehrt wurden im Jahr 2010:

Maschinistenabzeichen in Silber: HV  Bachmann Harald

Auszeichnung für 25-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr: HLM Wilscher Helmut, HFM  Schaar Andreas, HFM Rainer Johannes, HFM Jenul Hans, HFM Hillepold Stefan, HFM Bachmann Rudolf

Befördert wurde:

FM Michael Wastel zum Oberfeuerwehrmann

Die FF Mitschig freut sich besonders über die zahlreichen Neuaufnahmen in diesem Jahr. Die aktive und engagierte Jugendarbeit trägt Früchte. Acht Feuerwehrjugendmitglieder konnten in den Aktivstand übernommen werden. Mathias und Christof Bachmann, Lukas Ebenwaldner, Alexandra Enzi, Philipp Mathei, Julia Pfaffenberger, Rene Preumel, Christina Schaar und weiters Markus Astner.

 

 

alt

alt
Die Neuaufnahmen mit dem Kommando und den Ehrengästen

Ehrengäste

AFK Zimmermann bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und positionierte sich auch in Zeiten finanzieller Schwierigkeiten klar für die kleinen Wehren. Weiters lobte er die gute Jugendarbeit in der Wehr. BFK Ing. Robin gratulierte der Wehr zu ihrem Engagement in kameradschaftlichen Belangen und zum Silbernen Helm bei der Landesmeisterschaft. Er bestätigte den eingeschlagenen Weg der Wehr im Bereich der Aus- und Weiterbildung. Robin erläuterte die Notwendigkeit der kleinen Wehren, da nur durch deren Mithilfe die Tageseinsatzbereitschaft im geforderten Maße gewährleistet werden kann.

 

 

alt
v.l.: BFK Ing. Robin, Kdt. Preumel, Kdt-Stv. Bachmann und AFK Zimmermann

Text und Fotos: FF Mitschig – FM Martina Gucher

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen