• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Frontalkollision auf der B111 zwischen Watschig und Tröpolach

alt

Frontalkollision auf der B111 zwischen Watschig und Tröpolach

alt

Am 19.01.2011 ereignete sich um ca. 18.15 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei Verletzten auf der Gailtalstraße (B111) zwischen Watschig und Tröpolach. Von der Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) wurde Alarmstufe 2 ausgelöst. Die Feuerwehren Watschig, Mitschig, Hermagor und Grafendorf-Gundersheim standen im Einsatz.

Frontalzusammenstoß

Aufgrund der Schneefälle in den vorangegangenen Stunden verwandelte sich die B111 in eine schmierig glatte Fahrbahn. Diese wurde dem Fahrer eines Opel Corsa, welcher aus Tröpolach in Richtung Hermagor unterwegs war, zum Verhängnis. Er schleuderte mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Suzuki Swift. Ein nachfolgender PKW der Marke Skoda konnte nicht mehr bremsen und schlitterte in das Unfallszenario.

 

 

alt

Fahrer eingeklemmt

Die Einsatzmeldung für die Feuerwehren lautete „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“. Die eingeklemmte Person konnte jedoch ohne hydraulisches Rettungsgerät in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz über die Beifahrertür aus dem Fahrzeug befreit werden. Die unbestimmten Grades verletzten Personen wurden vom Roten Kreuz in das Krankenhaus eingeliefert. Die Gailtalstraße war während der Bergung für den gesamten Verkehr gesperrt.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Watschig mit KLF
Feuerwehr Mitschig mit KLF
Feuerwehr Hermagor mit KDO, KRF-S, SRF-K, GSF, TLFA 3000
Feuerwehr Grafendorf-Gundersheim mit LFA-B
Insgesamt ca. 40 Mann/Frau

Polizei mit 2 Streifen
Rotes Kreuz mit 2 RTW und NEF
ÖAMTC

 

 

alt

alt


Links:

Feuerwehr Watschig
Feuerwehr Hermagor

Text und Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – FM R. Pettauer / FM P. Pettauer

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen