• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Zwei Einsätze für die Feuerwehren am Muttertag

alt

Zwei Einsätze für die Feuerwehren am Muttertag

alt

Auch am Muttertag, dem 08.05.2011, standen die Feuerwehren des Bezirkes Hermagor im Einsatz. Sie mussten zu einem Brandmelderalarm und einem technischen Einsatz ausrücken.

 

Wohnung im Keller unter Wasser

Ausgerechnet am Tag der Mütter wurde die FF Kirchbach am Nachmittag zu einem technischen Einsatz gerufen. Bei einem Zweifamilienwohnhaus in Oberdöbernitzen (Gde. Kirchbach) stand die Wohnung im Keller komplett unter Wasser. Grund war ein geborstenes Ventil im Heizraum, welches als Auslöser schnell eruiert werden konnte. Die FF Kirchbach wurde verständigt und rückte mit zwei Fahrzeugen (LFA-W und MZF-A) und sechs Mann unter Kommandant OBI Peter Plunger und Stellvertreter BI Ernst Tapeiner aus. Mit mehreren Wasser-Restlossaugern wurde die Wohnung gesäubert und versucht, den Wasserschaden so gering wie möglich zu halten. Nach einiger Zeit konnte der Einsatz beendet werden. Der Hausbesitzer bedankte sich für den raschen Einsatz der Florianis.

 

 

alt

alt

alt

Brandmelderalarm am Nassfeld

Bereits kurz vor 06.00 Uhr Früh wurden die Feuerwehren Tröpolach und Rattendorf sowie die Brandschutzgruppen Nassfeld und Sonnleiten zu einem Brandmelderalarm auf das Nassfeld gerufen. Ein Rauchmelder im Lüftungssystem eines geschlossenen Hotels hatte Alarm geschlagen. Die Einsatzkräfte konnten jedoch bei der Nachschau keinen Brand feststellen, es handelte sich also um einen Fehlalarm.

Links:

Feuerwehr Kirchbach
Feuerwehr Tröpolach

Text: ÖA-Team BFKdo Hermagor – BM Florian Jost / FF Kirchbach – LM Fabian Buchacher
Fotos: FF Kirchbach – LM Fabian Buchacher

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen