• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Gemeinschaftsübung: Gasexplosion mit zehn Verletzten

alt

Gemeinschaftsübung: Gasexplosion mit zehn Verletzten

altSo lautete die Übungsannahme für die Bezirksübung des Roten Kreuzes Hermagor mit Beteiligung der Freiwilligen Feuerwehr Hermagor am 28. Mai 2011 bei der Firma Zerza Gas.

 


Theoretische Schulung

Am Beginn der Übung gab es in der Bezirksleitstelle des Roten Kreuzes Hermagor eine theoretische Schulung über das Thema „Gefährliche Stoffe“, welche hervorragend von unserem Kameraden BM Stefan Baumgartner, welcher auch beim Roten Kreuz tätig ist, vorgetragen wurde. Bei diesem Vortrag wurden die Gefahren an der Einsatzstelle, die richtige Verhaltensweise usw. erläutert.

 

 

alt

Gasexplosion und Gasaustritt – Messung mit Multiwarngerät

Anschließend wurde der praktische Teil der Übung bei der Firma Zerza Gas durchgeführt. Gleich nach dem Eintreffen des ersten Fahrzeuges der Feuerwehr wurde durch das Kommandofahrzeug Hermagor eine Einsatzleitstelle eingerichtet. Mit dem Multiwarngerät der Feuerwehr Hermagor wurde unter Atemschutz unter anderem der Sauerstoffgehalt an der Einsatzstelle gemessen und es wurde festgestellt, dass ein Eindringen in die Gefahrenzone nur mit Atemschutz möglich ist.

 

 

alt

Personen gesucht und geborgen

Im weiteren Verlauf der Übung galt es, durch einen Atemschutztrupp der Feuerwehr Hermagor, zehn Personen zu lokalisieren, diese aus der Gefahrenzone zu bergen und anschließend dem Roten Kreuz zu übergeben.

 

 

alt

Versorgung durch das Rote Kreuz

Seitens des Roten Kreuzes Hermagor wurden die Verletzten an Ort und Stelle durchgecheckt und dann weiter zu einem vom Roten Kreuz installierten Sammelplatz transportiert. Diese Übung zeigte wieder einmal die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Einsatzorganisationen. Die Übung klang bei einem gemeinsamen Mittagessen gemütlich aus. Herzlichen Dank dafür.

 

 

alt

Im Übungseinsatz standen:

Rotes Kreuz Bezirk Hermagor
Feuerwehr Hermagor mit KDO, TLFA 4000 und 12 Mann

 

 

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt


Link:

Feuerwehr Hermagor

Text und Fotos: FF Hermagor – FM Rene Pettauer

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen