• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Tödlicher Absturz mit Geländewagen in Lassendorf

alt

Tödlicher Absturz mit Geländewagen in Lassendorf

altAm Dienstag, dem 31. Mai 2011, wurden die Feuerwehren Lassendorf, St. Lorenzen/Gitschtal und Hermagor um 09.30 Uhr zu einem Fahrzeugabsturz nach Lassendorf alarmiert.

 

 



200 Meter abgestürzt

Ein Geländewagen mit drei Insassen kam aus bisher unbekannten Gründen von einer Forststraße ab und stürzte rund 200 Meter in die Tiefe. Eine Person konnte sich verletzt auf die Forststraße retten und Hilfe herbeiholen. Dieser wurde in späterer Folge mit dem Rettungswagen des Roten Kreuzes abtransportiert.

alt

alt

Schwierige Bergung

Schwieriger gestaltete sich die Bergung der Personen beim abgestürzten Fahrzeug selbst, da dies in sehr unwegsamen Gelände zum stehen kam. Das Rote Kreuz, die Bergrettung, die Alpine Einsatzgruppe der Polizei und die Feuerwehren hatten alle Mühe, zum Fahrzeug vorzudringen bzw. die Personen zu befreien und zu bergen. Einer der Insassen konnte mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Hubschrauber geborgen werden. Dem dritten im Fahrzeug befindlichen Mann konnte leider nicht mehr geholfen werden. Er konnte nur mehr tot aus dem Gelände geflogen werden.

alt

alt

alt

alt

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Lassendorf mit KLF
Feuerwehr St. Lorenzen/Gitschtal mit KLF
Feuerwehr Hermagor mit KDO, KRF-S und SRF-K

Rotes Kreuz
Bergrettung
Polizei und Alpine Einsatzgruppe der Polizei

Text und Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – FM Pettauer Rene

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen