• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Frontaler Verkehrsunfall im Lesachtal

alt

Frontaler Verkehrsunfall im Lesachtal

altAm Nachmittag des 16.06.2011 wurden die Feuerwehren St. Jakob im Lesachtal und Kötschach-Mauthen zu einem Verkehrsunfall auf der B111, zwischen Podlanig und Birnbaum alarmiert. Eine Person wurde dabei verletzt.

 

Frontalkollision

Ein PKW-Lenker aus Deutschland kam aus noch ungeklärter Ursache auf der B111 in Richtung Kötschach-Mauthen in einer leichten Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Die Insassen beider Fahrzeuge konnten sich selbstständig befreien. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 7 abtransportiert. Da beim Eintreffen der Einsatzkräfte auf der Unfallstelle bereits alle Personen aus ihren Fahrzeugen befreit waren, bestand die Aufgabe der Feuerwehren nur mehr daraus, die Unfallstelle abzusichern und für den Brandschutz zu sorgen. Nachdem die Unfallfahrzeuge von Abschleppunternehmen abtransportiert wurden, konnten die Einsatzkräfte ausgetretene Betriebsmittel binden und die Unfallstelle säubern. Die B111 war für ca. eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr St. Jakob im Lesachtal mit KLFA
Feuerwehr Kötschach-Mauthen mit KDO-MTF und TLFA 2000
Insgesamt 25 Mann/Frau

Rotes Kreuz Kötschach-Mauthen
ÖAMTC Hubschrauber Christophorus 7
Polizei mit 2 Streifen und 4 Mann

 

 

alt

alt

alt

alt

alt

Link:

Feuerwehr Kötschach-Mauthen

Text und Fotos: FF Kötschach-Mauthen – HBI Ing. Gerald Praster

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen