• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Sicherheitstag in St. Lorenzen im Lesachtal

alt

Sicherheitstag in St. Lorenzen im Lesachtal

altSpannende Actionprogramme, Hubschrauber-Besichtigung, tolle Gewinnspiele, beeindruckende Einsatzübung der Einsatzkräfte – dies waren nur wenige Punkte, die am Sonntag, dem 19.06.2011 beim Sicherheitstag in St. Lorenzen im Lesachtal am Programm standen.




Eröffnungskonzert der Bauernkapelle St. Lorenzen

Organisiert wurde dieser Tag von der Gemeinde Lesachtal. Um 10 Uhr eröffnete die Bauernkapelle St. Lorenzen im Lesachtal den Sicherheitstag, welcher am und rund um den Fußballplatz (Hauptschule) abgehalten wurde. Anschließend begrüßte der Bürgermeister Franz Guggenberger die Gäste der Veranstaltung.

 

 

alt

Spannende Vorführungen

In Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz, der Freiwilligen Feuerwehr St. Lorenzen im Lesachtal, dem Saftey-Team Kärnten, der forstlichen Abteilungsstätte Ossiach und der Sozialversicherung der Bauern bot man dem Publikum actionreiche Vorführungen zum Thema Eigenschutz. Egal ob ein Brand mit Explosion einer Gaskartusche, ein Mopedunfall mit Defi-Einsatz, ein landwirtschaftlicher Maschinenunfall oder eine Motorsägenschnittverletzung, dem Zuschauer wurde so schnell nicht langweilig.

 

 

alt

Viel Informatives für Besucher

Sei es die Faszination des Hubschraubers „Martin 5“ vom Bundesministerium für Inneres, die aufregende Vorführung der Bergrettung Lesachtal, die mitreißende Darbietung der Feuerwehrjugendgruppe St. Lorenzen oder die verschiedenen Informationsstände wie zum Beispiel der Polizei, des Roten Kreuzes oder vom ÖAMTC, wo man die passende Rettungskarte für sein Kraftfahrzeug erhielt, es war sicher für jeden Besucher etwas dabei. Für das leibliche Wohl sorgte Markus Salcher von der Fleischerei Salcher.

 

 

alt

Realistische Übung der Einsatzkräfte

Als Höhepunkt zum Schluss wurde von der Feuerwehr und dem Roten Kreuz (Ortsstelle Kötschach-Mauthen) eine Einsatzübung abgehalten. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. Nach der Erstversorgung der Verletzten wurde von der Feuerwehr St. Lorenzen die Bergung mittels hydraulischen Rettungsgeräts begonnen, den Brandschutz übernahm die Feuerwehr Liesing mittels Tanklöschfahrzeug. OBI Gerd Guggenberger, Kommandant der FF St. Lorenzen, erklärte dem Publikum gekonnt den Ablauf des Übungseinsatzes. Im Anschluss wurde das Wrack noch in Brand gesetzt und abgelöscht.

 

 

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

Text: ÖA-Team BFKdo Hermagor – LM Fabian Buchacher
Fotos: FF Liesing – BI Josef Salcher

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen