• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Traditionelles Preiswatten der FF Mitschig 2011

alt

Traditionelles Preiswatten der FF Mitschig 2011

altAm Samstag, dem 5. November 2011, lud die Kameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr Mitschig wieder zum traditionellen Preiswatten in den Gasthof Hillepold.

 

Die Stockerlplätze

31 Paare spielten in Postran um den begehrten 1. Preis. Hoch verdient konnte in den Morgenstunden das Spielerpaar Alfred Plamenig und Alfred Jost das traditionelle Preiswatten der FF Mitschig für sich entscheiden und das Preisgeld von 700 € in bar sowie weitere tolle Gutscheine und Sachpreise im Wert von ca. 300 € nach dem gewonnenen Endspiel entgegennehmen. Den zweiten Platz erspielten sich Anni Hoffer und Jürgen Pieler. Walter Gucher und Willi Trutschnig „erkartelten“ sich den hervorragenden 3. Platz.

 

 

alt
1. Preis

alt
2. Preis

alt
3. Preis

Preiswatten in Postran ist eine Tradition

Die Kameradschaft der FF Mitschig bedankt sich bei allen Spielern für die zahlreiche Teilnahme und den fairen und disziplinierten Spielverlauf. Weiters freuen sich die Kameraden jedes Jahr auf die langjährigen Stammspieler, aber auch die vielen neuen Gesichter. Es wird versucht, das Preiswatten für alle Teilnehmer interessant zu gestalten. An dieser Stelle sei allen Gönnern herzlich gedankt. Durch ihre großzügige Unterstützung kann die FF Mitschig den Spielern immer tolle und wertvolle Preise bieten. Denn nicht nur der erste Platz, sondern viele weitere Platzierungen erhalten Preise in Form von Gutscheinen und Sachpreisen.

 

 

alt
Entscheidungsspiel

alt

alt

alt

Text und Fotos: FF Mitschig – FM Martina Gucher

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen