• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Erfolgreiches Jahr für die Feuerwehr Tröpolach 2011

alt

Erfolgreiches Jahr für die Feuerwehr Tröpolach 2011

altAm 26.11.2011 konnte die Freiwillige Feuerwehr Tröpolach bei ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthof Durnthaler auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurückblicken.

 

Mehr Einsätze als im Vorjahr

Die derzeit 85 aktiven Feuerwehrmänner der Ortsfeuerwehr Tröpolach mussten heuer zu insgesamt 46 Einsätzen (41 im Vorjahr) ausrücken. Davon waren 29 technische Einsätze und 17 Brandeinsätze. Insgesamt standen die Kameraden 504 Stunden im Einsatz und erbrachten damit Leistungen im Wert von € 10.080,- für die Allgemeinheit.

 

 

alt
Übung: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Gute Ausbildung rettet Leben

Zusätzlich zum allgemeinen Übungsbetrieb und dem Besuch von diversen Lehrgängen an der Landesfeuerwehrschule legten im September 2011 sechs Kameraden der FF Tröpolach die Atemschutz-Leistungsprüfung in Bronze ab. Ziel dieser Prüfung ist es, die in der Atemschutzausbildung erworbenen Kenntnisse zu perfektionieren und dadurch die im Einsatz gestellten Aufgaben sicherer, besser und vor allem unfallfrei zu erfüllen. Für die Teilnahme waren wochenlange Vorbereitungen und Übungen notwendig.

 

 

alt
Absolventen der Atemschutz-Leistungsprüfung in Bronze: v.l.: Florian Jost,
Kdt. Jürgen Gratzer, Andreas Jenul, Josef Astner, Markus Astner und Andreas Astner

Landessieger beim FLA in Gold

Kommandant OBI Jürgen Gratzer trat im Frühjahr 2011 gemeinsam mit 37 weiteren Kameraden aus ganz Kärnten zum Einzelbewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Gold an, bei dem umfangreiches Wissen aus sämtlichen Bereichen des Feuerwehrwesens gefragt ist. Mit 129 von 130 möglichen Punkten ging er als Landessieger bei diesem Bewerb hervor.

 

 

alt
FLA in Gold: v.l.: BFK-Stv. Georg Zankl, Kdt. Christof Rohr (FF Hermagor),
Kdt. Jürgen Gratzer (FF Tröpolach) und BFK Ing. Rudolf Robin

 

Wahl zur „Superwehr“ des Bezirkes

Die Zeitung „Kärntner Woche“ suchte anlässlich des „Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit 2011“ die „Kärntner Superwehr“. Die FF Tröpolach erhielt dabei bezirksweit die meisten Stimmen und wurde damit zur „Superwehr“ des Bezirkes Hermagor gewählt. Mit den gewonnenen Preisen wurde als Dankeschön für die Unterstützung ein Dämmerschoppen veranstaltet, dessen Reinerlös einem gemeinnützigen Zweck zugeführt wird.

 

 

alt
Preisverleihung bei der Wahl zur Superwehr des Bezirkes

 

Ehrungen

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden HLM Andreas Umfahrer, OV Siegfried Burgstaller, HFM Hansjörg Astner, HFM Walter Brandner, HFM Engelbert Schmid und HFM Wolfgang Stattmann für ihre 25-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen geehrt. Das Maschinistenabzeichen in Silber für 20-jährige Maschinistentätigkeit erhielt HFM Georg Unterasinger. Für seine 30-jährige Maschinistentätigkeit wurde HFM Nikolaus Astner mit dem Maschinistenabzeichen in Gold ausgezeichnet.

 

 

alt
v.l.: BFK Ing. Rudolf Robin, GFK Herbert Zimmermann, Pfarrer Andreas Tonka,
Kdt. Jürgen Gratzer, Siegfried Burgstaller, Georg Unterasinger, Hermann Katzer,
Hansjörg Astner, Engelbert Schmid, LAbg. Siegmund Astner, Erich Dobrosek,
Nikolaus Astner, StR DI Leopold Astner, Kdt-Stv. Gerold Katzer

„Feuerwehrpensionierungen“

HBM Hermann Katzer (ehemaliger Kommandant-Stellvertreter und Funkbeauftragter sowie 20 Jahre Zugskommandant) und HLM Erich Dobrosek (Atemschutzgeräteträger der ersten Stunde und 30 Jahre Gruppenkommandant) wurden in würdigem Rahmen für ihre jahrzehntelange Aktivität geehrt und in den Altkameradenstand – umgangssprachlich als „Feuerwehrpension“ bezeichnet – überstellt.

 

 

alt

Ehrengäste lobten Universalität der Feuerwehr

Die Ehrengäste, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Rudolf Robin, Bezirksfeuerwehrkurat Pfarrer Andreas Tonka, LAbg. Siegmund Astner in Vertretung des Bürgermeisters, Ortsvertreter Stadtrat DI Leopold Astner, Gemeindefeuerwehrkommandant ABI Herbert Zimmermann, und die Vertreter aller örtlichen Vereine bedankten sich bei den Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft und lobten die vielfältigen Tätigkeiten der Feuerwehr Tröpolach, welche neben den Einsätzen und dem Übungsbetrieb auch die Teilnahme an kameradschaftlichen, kulturellen und kirchlichen Feierlichkeiten und Veranstaltungen umfassen.

 

 

alt
Die 9. Gruppe bei den Bewerben 2011

alt
Feuerwehr-Erlebnistag in der Volksschule Tröpolach

Link:

Feuerwehr Tröpolach

Text: FF Tröpolach – BM Florian Jost
Fotos: FF Tröpolach

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen