• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Herbergsuche im Feuerwehrhaus

alt

Herbergsuche im Feuerwehrhaus

altEinige Feuerwehrjugendmitglieder, deren Jugendbetreuer sowie Kameraden und Frauen aus den Feuerwehrjugendgruppen Hermagor und Mitschig trafen sich am dritten Adventsonntagabend 2011 zur Herbergsuche im Feuerwehrhaus in Hermagor.


Religiöse Werte in der Feuerwehr

Grundwerte, welche die Feuerwehrarbeit prägen, sind Hilfsbereitschaft, Menschlichkeit und Kameradschaft. Diese Werte sind auch tief im christlichen Glauben verankert. Es war den Jugendbetreuern ein Anliegen, mit der Herbergsuche den Jugendlichen diesen Brauch erklärend nahe zu bringen. Sie gaben ihnen einige gute Gedanken für die Adventzeit mit, um damit Platz für Menschlichkeit in den Herzen zu fördern. Es stellt aber auch Traditionspflege dar, welche mit diesem schönen Brauch wieder etwas mehr aktiviert werden sollte.

 

 

alt

Licht sein für unsere Mitmenschen

Den Jugendlichen wurden Wünsche für ihre Lebensreise mit auf den Weg gegeben, gemeinsam Gebete gesprochen und Lichter für Menschen, die einsam und traurig sind, krank oder in Streit miteinander leben, entzündet. Gemeinsam wurde überlegt, ob es auch heute Menschen gibt, die Herberge suchen, Hilfe benötigen, flüchten müssen, auf der Straße oder als Waisen leben. Dazu lauschten die Jugendlichen einer Weihnachtsgeschichte.

 

 

alt

Gemeinsamkeit in der Weihnachtszeit

Nach der Herbergsuche gab es ein gemütliches Beisammensein, wobei kleine belegte Brötchen, Kuchen und Kinderpunsch gereicht wurden. Vorweihnachtliche Lieder stimmten auf das bevorstehende Weihnachtsfest, der Geburt Jesu ein. Anschließend wurde die Marienstatue auf ihrer Reise von Haus zu Haus zur nächsten Familie gebracht. Mit einem, seitens der Hausbesitzer und Feuerwehrjugendmitgliedern vorgetragenem Marienlied, wobei Gitarrenmusik des Gastgebers das Lied begleitete, wurde die Gottesmutter mit Gebeten und erwärmten Herzen an den neuen Herberggeber überreicht.

Einen herzlichen Dank an Dechant Günther Dörflinger und BFKUR Pfarrer Andreas Tonka für die Teilnahme und Mitgestaltung dieser Veranstaltung.

 

 

alt

alt

alt

alt

Text: ÖA-Team BFKdo Hermagor – FM Martina Gucher
Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – LM Patrick Pettauer

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen