• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

143. Jahreshauptversammlung der FF Hermagor

alt

143. Jahreshauptversammlung der FF Hermagor

altKommandant HBI Christof Rohr konnte am 03.03.2012 zahlreich erschienene Feuerwehrkameraden und Kameradinnen, Altkameraden und Ehrenmitglieder sowie die Feuerwehrjugend und Ehrengäste begrüßen. Mit einer sehr professionell gestalteten Präsentation wurde ein Rückblick über das vergangene Jahr durchgeführt.

185 Einsätze waren im Jahr 2011 zu bewältigen

Im Jahr 2011 verzeichnete die FF Hermagor 185 sehr anspruchsvoll und nicht immer leicht zu bewältigende Einsätze und Ausrückungen. Wie in den Vorjahren ist der Anteil der technischen Einsätze mit 149 sehr hoch, der Rest fällt auf Brandeinsätze.

Kurzauszug der Einsätze: Der größte Brandeinsatz war die Ausrückung zu einem Strohballenlagerbrand im Burgermoos in Hermagor. Bei diesem Einsatz waren acht Feuerwehren mit 110 Einsatzkräften vertreten. Zu zahlreichen weiteren Brandeinsätzen zählen u.a. ein Flächenbrand in Micheldorf, ein Fahrzeugbrand in Hermagor und Unterstützungen mit der Wärmebildkamera in Nachbargemeinden.

Den Großteil der Einsätze machten jedoch die technischen Einsätze aus. Zahlreiche Bergungen von Kraftfahrzeugen, aber auch Ausrückungen nach Verkehrsunfällen forderten von den Einsatzkräften nicht nur viel technisches Verständnis, auch die psychische Belastung ist nicht zu unterschätzen. Eine Person konnte nach einem Verkehrsunfall leider nur noch tot geborgen werden. Während der Sommermonate war die Bekämpfung von Wespen mehrmals notwendig. Weiters werden unsere Fahrzeuge auch für kommunale Zwecke verwendet, wie z.B. für Kanalspülen, Wassertransport, Baumschnitt und Befestigung der Adventbeleuchtung.

 

 

alt

11.039 freiwillig geleistete Stunden

Die Kameraden und Kameradinnen der FF Hermagor leisteten im Jahr 2011 insgesamt 11.039 Stunden ihrer Freizeit, um das Feuerwehrwesen, sei es bei Einsätzen, Übungen usw. zu unterstützen. Einen erfreulich großen Andrang gab es auf unserer, seit 2008 existierenden, Homepage. Im Jahr 2011 konnte man auf über 69.000 Zugriffe verweisen. Dies zeigt die tadellose Öffentlichkeitsarbeit in der Feuerwehr und das Interesse der Bevölkerung an den Tätigkeiten der Feuerwehr.

Personelles

Es konnten mit Fabian Trevisan und Stefan Warmuth (Legionär FF Förolach) zwei Neuzugänge bekannt geben werden. Nico Rauscher wurde von der Feuerwehrjugend in den aktiven Stand überstellt. Derzeit zählt die FF Hermagor insgesamt 83 Mitglieder.

Ehrung und Ernennungen

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde dem ehemaligen Bezirksjugendbeauftragen Hannes Santner seitens des neuen Bezirksjugendbeauftragten BI Franz Pfaffenberger für seine bisherigen Tätigkeiten im Bereich der Jugendarbeit im Bezirk gedankt und ihm für die Tätigkeiten rund um die Jugend ein Dankeschön in Form eines Glaspräsentes überreicht. Auch der Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Rudolf Robin würdigte im Namen des Landes- und Bezirksfeuerwehrkommandos die Arbeit von Hannes Santner und ernannte ihn zum „Ehrenbrandinspektor“.

 

 

alt
Hannes Santner wurde geehrt und zum "Ehrenbrandinspektor" ernannt.


Eine weitere erfreuliche Meldung für die FF Hermagor: Kommandant-Stv. OBI Gerald Krassnig wurde vom Bezirksfeuerwehrkommandanten im Namen des Landesfeuerwehrkommandanten zum Bezirksatemschutzbeauftragten ernannt.

 

 

alt
Kdt. Christof Rohr, Hannes Santner, Kdt-Stv. Gerald Krassnig und BFK Ing. Rudolf Robin

Ehrengäste

Zahlreiche Ehrengäste konnten begrüßt werden. Unter ihnen fand man Mag. Manfred Jost (BH Hermagor), BFK OBR Ing. Rudolf Robin, Landesfeuerwehrkurat Pfarrer Mag. Harald Truskaller, AFK/GFK ABI Herbert Zimmermann, Bgm. Siegfried Ronacher, StR. Irmgard Hartlieb, StR. Leopold Astner, GR Christina Ball, Bezirkspolizeikommandant Major Werner Mayer, Chefinspektor Franz Hold, Bezirksrettungskommandant Dr. Bernhard Kanduth, Bezirksrettungskommandant-Stv. Thomas Schwilk und Reinhold Ressi (Bergrettung).

 

 

alt
Die Ehrengäste der Jahreshauptversammlung mit dem Kommando

Nach den Gruß- und Dankesworten der Ehrengäste konnte Kdt. Rohr die Versammlung mit einem „Gut Heil“ beenden. Die Kameradschaft lud anschließend zu einem Essen mit Getränk ein.

Den Jahresbericht 2011 finden Interessierte auf der Homepage der FF Hermagor (www.ff-hermagor.at) unter dem Menüpunkt Jahresberichte.

 

 

alt

Text und Fotos: ÖA-Team FF Hermagor – FM Rene Pettauer / LM Patrick Pettauer

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen