• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Feuerwehrflughelfer sind auf dem neuesten Stand

alt

Feuerwehrflughelfer sind auf dem neuesten Stand

alt

Einmal im Jahr werden die fungierenden Flughelfer aus allen Bezirken Kärntens zu einer Weiterbildung nach Klagenfurt einberufen. Für den Bezirk Hermagor sind dies Helmut Mörtl aus Vorderberg, Thomas Winkler aus Kötschach-Mauthen, Burghard Bidner aus St. Daniel und Wolfgang Pernull aus Kirchbach.

Die diesjährige Weiterbildung fand am 22.06.2012 am Truppenübungsplatz in Glainach und am Singerberg (Stadtgemeinde Ferlach, Bezirk Klagenfurt-Land) statt, wo 2003 ein verheerender Waldbrand wütete. Aufbauend auf die Ausbildungen der vergangenen Jahre wurde diesmal ein realitätsnaher Einsatz durchgespielt. Nach theoretischer Einweisung sowie praktischen Abseil- und Sicherungsübungen am Truppenübungsplatz in Glainach wurden die Teilnehmer dann mit einer Alouette 3 vom Österreichischen Bundesheer und dem Hubschrauber vom Bundesministerium für Inneres (BMI) zum Übungseinsatz ins Gelände am Singerberg geflogen.

 

 

alt
Einweisung an der Aloutte 3 für den Windenflug

alt
Absetzen der Flughelfer am Singerberg im unwegsamen Gelände

alt
Errichtung eines Seilgeländers für die Fortbewegung und Sicherung im Gelände

alt
Transportflug mit Rückenspritzen

alt
Flughelfer Helmut Mörtl und Wolfgang Pernull aus dem Bezirk Hermagor

alt
Abseilen und Sichern im Gelände

alt
Aufnahme der Flughelfer

alt
Spektakulärer Flug am Tau der BMI-Maschine in Richtung Singerberg

alt
Absetzen am Flugfeld

alt
Flug am Tau

alt
Die Aloutte 3 beim Absetzen der Flughelfer

Ein Danke geht an das Ausbildungsteam um Peter Schrott für die realitätsnahe Einsatzübung und Weiterbildung.

Links:

Feuerwehr Kirchbach
Feuerwehr Kötschach-Mauthen

Text und Fotos: FF Kirchbach – BM Wolfgang Pernull

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen