• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Nachtübung der FF Radnig

alt

Nachtübung der FF Radnig

altAm Samstag, dem 1. September 2012, stand bei der FF Radnig als erste Übung nach der Sommerpause gleich eine besondere Übung auf dem Programm.

 

 

Feuerwehr brachte „Licht ins Dunkel“

Start dieser Übung war erst um 20.00 Uhr, um die Lichtverhältnisse den Anforderungen anzupassen. Richtige Beleuchtung ist in der Feuerwehr ja immer wieder ein Thema. Zu diesem Zweck fuhren die Radniger Florianis in den Radnigforst, um dort ihre diversen Leuchtmittel zu testen und über die Vor- und Nachteile bzw. Einsatzgebiete zu sprechen. Vom Handscheinwerfer über die Pumpenbeleuchtung zum Aufstellscheinwerfer war alles dabei. Natürlich ließen die Kameraden bei der Diskussion auch die „optimale“ Position nicht außer Acht. Der Scheinwerfer sollte stabil und waagrecht aufgestellt werden. Die beste Ausleuchtung mit wenig Blendwirkung erhält man, wenn der Scheinwerfer in erhöhter Position aufgestellt wird.

 

 

alt

alt

alt

Link:

www.ff-radnig.at

Text und Fotos: FF Radnig – OFM Markus Wiltsche

 

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen