• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Rauch im Hotel: Großalarm für die Einsatzkräfte

alt

Rauch im Hotel: Großalarm für die Einsatzkräfte

altEine Rauchentwicklung in einem Hotel in Weißbriach führte am 11.09.2012, gegen 22.50 Uhr, zu einem Großeinsatz der Feuerwehr, Rettung und Polizei im Gitschtal.

 

 



Schwelbrand in Hotelzimmer

Der Besitzer selbst bemerkte den Brandgeruch im zweiten Obergeschoß seines Hotels in Weißbriach (Gde. Gitschtal, Bez. Hermagor). Da er vorerst nicht zuordnen konnte, wo der Rauch herkam, verständigte er über Notruf 122 die Landesalarm- und Warnzentrale in Klagenfurt. Diese alarmierte sofort per Sirene die Feuerwehren der Gemeinde Gitschtal sowie die Stützpunktfeuerwehr Hermagor. Die Ursache für die Rauchentwicklung konnte schließlich durch den Besitzer vor dem Eintreffen der Feuerwehren gefunden und eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Eine Nachttischlampe entzündete ein Tischtuch, wodurch es zu einem Schwelbrand und in weiterer Folge zu der Rauchentwicklung kam.

 

 

alt

Frau erlitt Verletzungen unbestimmten Grades

Die Frau, welche das betroffene Zimmer bewohnte, erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde von den anwesenden Ärzten vor Ort versorgt und konnte im Hotel bleiben. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Die Räume wurden von der Feuerwehr belüftet. Die Höhe des durch den Brandrauch entstandenen Sachschadens ist vorerst nicht bekannt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Weißbriach, St. Lorenzen/Gitschtal, Lassendorf, Jadersdorf und Hermagor mit insgesamt neun Fahrzeugen und 70 Einsatzkräften sowie das Rote Kreuz Hermagor mit zwei Fahrzeugen und die Polizei mit einer Streife.

 

 

alt

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Weißbriach mit RLFA 2000 und KRFS
Feuerwehr St. Lorenzen/Gitschtal mit KLF
Feuerwehr Lassendorf mit KLF
Feuerwehr Jadersdorf mit KLF
Feuerwehr Hermagor mit KDO, TLFA 3000, TLFA 4000 und DLK
Bezirksfeuerwehrarzt Dr. Werner Edthofer
AFK „Unteres Gailtal“ ABI Herbert Zimmermann
Insgesamt 70 Mann/Frau

Rotes Kreuz mit 1 NEF und 1 RTW
Notarzt Dr. Martin Pasiut

Polizei mit 1 Streife und 2 Mann

Link:

Feuerwehr Hermagor

Text und Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – BM Florian Jost

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen