• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Ereignisreiches Jahr für die Förolacher Florianis

Ereignisreiches Jahr für die Förolacher Florianis

Die Jahreshauptversammlung der FF Förolach wurde am Freitag, dem 18.01.2013, im Gasthaus Rubenthaler abgehalten. Neben den zahlreich erschienenen Kameraden konnte Kommandant Robert Koppensteiner auch Stadtrat Günter Pernull, BFK-Stv. Georg Zankl und GFK Herbert Zimmermann begrüßen.

Bericht über das Jahr 2012

Vom Kommandanten, seinem Stellvertreter sowie den Beauftragten wurden Berichte über das abgelaufene Jahr 2012 gegeben. Insgesamt wurden 23 Einsätze (19 technische und 4 Brandeinsätze) bewältigt, für die 246 Einsatzstunden aufgewendet wurden. Die meisten Einsätze waren auf die schweren Unwetter Mitte Juli und Anfang November zurückzuführen. Bei den Brandeinsätzen kam die neu übernommene Wärmebildkamera zum Einsatz.

 

 

 

Verkehrsunfall auf der Gailtalstraße (B 111) östlich von Förolach


 

Über zahlreiche Ausrückungen konnte der Kameradschaftsführer Johann Skina berichten. So wurde an vielen kameradschaftlichen und sportlichen Veranstaltungen in der Gemeinde teilgenommen und es wurden auch selbst Feste organisiert. Der Adventmarkt kurz vor Weihnachten wurde auch heuer wieder sehr gut von der Bevölkerung angenommen.

Berichtet werden konnte auch von einem guten Ausbildungsstand in der FF Förolach. Zahlreiche Lehrgänge und Seminare auf Bezirks- und Landesebene wurden von den Kameraden besucht. Weiters konnte ein Trupp die Atemschutzleistungsprüfung in Bronze erfolgreich ablegen.

 

 

Auch außerhalb der Feuerwehr Förolach engagieren sich einige Kameraden. So wird ein Teil der Freizeit als Ausbildner auf Bezirksebene, als Bediener in der Bezirksalarm- und Warnzentrale und als Bewerter bei Leistungsbewerben aufgewendet.

Für Übungen, Schulungen, Bewerbe, und kameradschaftliche Ausrückungen wurden insgesamt 1.977 Stunden von den Mitgliedern der FF Förolach geleistet.

Beförderungen, Neuaufnahme und Altkamerad

Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurden auch Beförderungen vorgenommen. Zum Feuerwehrmann wurde Sebastian Striedner befördert. Vom Oberfeuerwehrmann zum Verwalter Andreas Michor, vom Verwalter zum Oberverwalter Johann Skina und vom Oberverwalter zum Hauptverwalter Josef Brugger. Von der Feuerwehrjugend St. Stefan wurde Lukas Galautz in den Aktivstand der FF Förolach übernommen. In den Altkameradenstand überstellt wurde mit 31.12.2012 Kamerad Gottfried Kenda sen.

 

 

v.l.: GFK Herbert Zimmermann. BFK-Stv. Georg Zankl, Josef Brugger,
Johann Skina, Sebastian Striedner, Andreas Michor, StR. Günter Pernull
und Kdt. Robert Koppensteiner


v.l.: BFK-Stv. Georg Zankl, GFK Herbert Zimmermann, Gottfried Kenda sen.,
Johann Skina und Kdt. Robert Koppensteiner

Grußworte der Ehrengäste

In den Grußworten der Ehrengäste wurde den Förolacher Florianis für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr gedankt. GFK Zimmermann und BFK-Stv. Zankl hoben die gute Zusammenarbeit der FF Förolach mit dem Gemeinde- und Bezirksfeuerwehrkommando hervor. Stadtrat Günter Pernull dankte namens der Stadtgemeinde Hermagor – Pressegger See und versicherte stellvertretend für den Bürgermeister, auch weiterhin immer ein offenes Ohr für die Feuerwehren zu haben. Abschließend bedankte sich Kommandant Robert Koppensteiner bei seinen Kameraden für ihren geleisteten Einsatz und konnte namens der Kameradschaft auf ein gemütliches Abendessen einladen.

Text und Fotos FF Förolach – OBI Robert Koppensteiner

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen