• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Jahreshauptversammlung der FF St. Lorenzen im Lesachtal

Jahreshauptversammlung der FF St. Lorenzen im Lesachtal

Die Florianijünger aus St. Lorenzen im Lesachtal zogen bei ihrer Jahreshauptversammlung eine positive und erfolgreiche Bilanz über das Jahr 2012.

 

 

Verschiedenste Einsätze und abwechslungsreiche Ausbildungen

Im vergangenen Jahr bewältigte die Feuerwehr St. Lorenzen/Les. erfolgreich die unterschiedlichsten Einsätze. Neben einem Verkehrsunfall, einigen anderen kleineren technischen Einsätzen und mehreren Brandeinsätzen, mussten die Kameraden auch das nach einem Unwetter unter Wasser stehende eigene Feuerwehrhaus auspumpen. Um für solche immer spezieller werdenden Einsätze bestens gerüstet zu sein, hat man sich bei den verschiedensten Übungen weitergebildet. Besonders interessant war die Gemeinschaftsübung mit der Bergrettung Lesachtal, bei der man eine gemeinsame Suchaktion im Bereich der „Lakenalm“ durchführte. Ebenfalls übte man mit den Kameraden der FF Kötschach-Mauthen das Zusammenspiel der Rettungskräfte bei einem Verkehrsunfall und hat gegenseitig die unterschiedlichsten Erfahrungen theoretisch und praktisch ausgetauscht. Die fleißigen Kameraden der Feuerwehr St. Lorenzen/Les. besuchten auch zahlreich die unterschiedlichsten Lehrgänge und informativen Kurse auf Bezirksebene und der ausgezeichneten Landesfeuerwehrschule in Klagenfurt. Um die nötige Fitness für die Einsätze, Übungen und Lehrgänge zu haben, trafen sich viele Kameraden im Rahmen der Aktion „Fit for fire fighting“ in den Wintermonaten einmal wöchentlich im Turnsaal des Bildungszentrums Lesachtal, um gemeinsam Fußball zu spielen.

 

 

Gemeinschaftsübung „Suchaktion“ mit der Bergrettung Lesachtal


Gemeinschaftsübung „Technische Rettung“ mit der FF Kötschach-Mauthen


Ausgezeichnete Erfolge bei der Grundausbildung im Bezirk

Guter technischer Ausrüstungsstand

Die Freiwillige Feuerwehr St. Lorenzen hat in den vergangenen Jahren unzählige notwendige Neuanschaffungen getätigt. Neben einer neuen TS Fox III im Jahr 2010, vielen Kleingeräten im Bereich des Atemschutzes und des Hydraulischen Rettungsgerätes, konnte in diesem Jahr der Verantwortliche für die „Technischen Einsatzgeräte“, BI Thomas Guggenberger, einen neuen Hebekissensatz übernehmen. Die Fahrzeugverantwortlichen, der Hauptmaschinist als auch der Gerätewart sind ständig bemüht, die Geräte und Fahrzeuge in bester Ordnung und einsatztauglich zu halten.

Viele Veranstaltungen und unterschiedliche Aktivitäten umrahmen das Jahr

Im vergangenen Jahr haben die Kameraden der Feuerwehr St. Lorenzen/Les. unter Kameradschaftsführer OV Johann Wilhelmer viele Aktivitäten, die zu einem guten und harmonischen Zusammenleben im Dorf beitragen, durchgeführt. Angefangen vom traditionellen „Ball der Blauröcke“ und der Hydrantenparty der Bewerbsgruppe, veranstaltet die Feuerwehr auch den alljährlichen Faschingsumzug am Faschingsdienstag. Im Mai feiern die Kameraden das Heilige Hochamt mit Prozession durch die Ortschaft St. Lorenzen zu Ehren des Heiligen Florian, dem Schutzpatron der Feuerwehr. Ein Höhepunkt im vergangenen Jahr war die Eröffnung des neu gestalteten Bewerbsplatzes und die gelungene Austragung des Abschnittsleistungsbewerbes beim Bildungszentrum Lesachtal. Die Kameraden helfen auch gerne beim Lesachtaler Tourenlauf, bei der jährlichen Dolomitenradrundfahrt und beim Silvesterlanglaufrennen am Jahresende mit. Die Bewerbsgruppe unter Gruppenkommandant LM Johannes Lexer hat erfolgreich am Bezirksleistungsbewerb und an den vier Abschnittsleistungsbewerben im Bezirk teilgenommen, wobei die Kameradschaft nie zu kurz kam.

 

 

Die Bewerbsgruppe der FF St. Lorenzen/Les.

Der zielstrebige Feuerwehrnachwuchs ist erfolgreich

Die Feuerwehrjugend unter Gruppenkommandant Marco Seiwald ist zu einem wichtigen und gut integrierten Teil der Feuerwehr herangewachsen. Neben den unzähligen Übungen gab es auch einen öffentlichen Auftritt beim Abschnittsleistungsbewerb in St. Lorenzen. Erfolgreich hat der Feuerwehrnachwuchs auch beim Bezirksjugendfußballturnier in Watschig teilgenommen und das Turnier gewonnen. Zur Weihnachtszeit haben die jungen Feuerwehrmänner und –frauen das „Licht aus Bethlehem“ in die Häuser der DorfbewohnerInnen getragen und die Weihnachtsgrüße der Feuerwehr überbracht. Die Jugendarbeit in der Feuerwehr ist sehr wichtig und wird auch aktiv betrieben. So hat der Lesachtaler Kindergarten und die Volksschule Lesachtal die Feuerwehr St. Lorenzen besucht und mehr über die spannende Arbeit und die verschiedensten Aufgaben der Feuerwehr kennengelernt. Dabei wurde das Interesse der Kinder für die Feuerwehr stark geweckt.

 

 

VS Lesachtal zu Besuch bei der FF St. Lorenzen/Les.


Die FWJ St. Lorenzen gewann das Bezirksfeuerwehrjugendfußballturnier


Die Kleinen ganz groß – mit Sonja Kleindienst

Beförderungen und Ehrungen

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden die Feuerwehrjugendmitglieder Marco Seiwald und Manuel Kubin in den Aktivstand übernommen. Die Probefeuerwehrmänner David Obernosterer und Christian Kircher wurden zum Feuerwehrmann, Christoph Wilhelmer und Matthias Wurzer zum Oberfeuerwehrmann befördert. Die Kärntner Medaille für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens erhielten HFM Franz Guggenberger, HFM Georg Guggenberger, BM Peter Hobian, HFM Franz-Robert Rauter, HFM Michael Rauter, HFM Johann Resetschnig und HFM Reinhard Tabernig. Die Kärntner Medaille für 50 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens erhielt HFM Franz Suppersberger. Diesen Kameraden gilt der Dank für Ihre unzähligen Tätigkeiten, ständigem Interesse und anhaltender Treue zur Feuerwehr St. Lorenzen im Lesachtal.

 

 

v.l.: BFK Rudolf Robin, Bgm. Franz Guggenberger, Kdt.-Stv. Thomas Guggenberger,
Ehren-Kdt. Walter Kubin, Peter Hobian, Reinhard Tabernig, Franz Suppersberger,
Franz-Robert Rauter, Franz Guggenberger und Kdt. Gerd Guggenberger

Gute Zusammenarbeit und starke Verbindungen

Die erfolgreiche Bilanz der Feuerwehr St. Lorenzen kam nur durch eine gute und vorbildliche Zusammenarbeit aller Kameraden zustande. Die ausgezeichnete Arbeit des Ortsfeuerwehrausschusses ist ebenso wichtig, wie die wertvolle Arbeit eines jeden einzelnen Feuerwehrmannes. Die gute und aufrichtige Verbindung mit dem Bezirksfeuerwehrkommando, der Gemeinde Lesachtal, der Polizei und den anderen Rettungsorganisationen ist ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Arbeit in der Feuerwehr St. Lorenzen im Lesachtal.

Ehrengäste

Kommandant OBI Gerd Guggenberger konnte bei der Jahreshauptversammlung neben den zahlreich erschienen Kameraden Bürgermeister Dir. Franz Guggenberger, Vizebgm. Gerald Kubin, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Rudolf Robin, Ehrenkommandant EOBI Walter Kubin, GFK OBI Martin Guggenberger, den Kommandanten der Polizeiinspektion Liesing, Anton Lexer, die Altkameraden und die Feuerwehrjugend St. Lorenzen begrüßen.

 

 

Mannschaftsfoto der FF St. Lorenzen/Lesachal

Text: FF St. Lorenzen/Lesachtal – OBI Gerd Guggenberger
Fotos: FF St. Lorenzen/Les. (8) / BFKdo Hermagor (1)

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen