• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Görtschach

130721 GO 08

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Görtschach

130721 GO 08Um das 125 jährige Bestandsjubiläum gebührend zu feiern, veranstaltete die FF Görtschach am 20. und 21. Juli 2013 einen Abschnittsleistungsbewerb mit anschließender Abendveranstaltung und einen Festakt, der zugleich festlicher Rahmen der Ehrungen für langjährige Tätigkeiten war.

Aus der Chronik der FF Görtschach

Kommandant OBI Heinz Pipp blickte auf eine bewegte, von Katastrophen heimgesuchte Zeit zurück, in der die Wehr Görtschach, mit einem derzeitigen Aktivstand von 35 Mitgliedern, 5 Reservisten und 10 Altkameraden, durch Kameradschaft, Hilfsbereitschaft und Aktivität immer wieder den Blick in die Zukunft richtete. So war die Geschichte der FF Görtschach geprägt von einer Anzahl schwerer Brandkatastrophen, die den Bürgern der Ortschaft zum Teil mehrmals ihre Existenz raubten. Zugleich waren diese aber auch Gründungsauftrag für die Freiwillige Feuerwehr. So schlossen sich nach einer verheerenden Feuersbrunst im Jahr 1887 einige tatkräftige Männer zusammen und gründeten 1888 die nun jubilierende Feuerwehr Görtschach. Nach einem Brand im Jahr 1955 wurde die Notwendigkeit des Wasserleitungsbaues erkannt und die ersten Hydranten errichtet, ebenso die erste Motorspritze und die Sirene angekauft. 1988 wurde beim 100-jährigen Jubiläum der Spatenstich für das heute bestehende Feuerwehrhaus getätigt. Durch zahlreiche Stunden an Eigenleistungen der Kameraden konnte das Feuerwehrhaus 1991 gemeinsam mit dem KLF in den Dienst gestellt werden. Der positive Blick in die Zukunft führte die Wehr damals wie heute. Mit dem Bewusstsein für Erschwernisse der Gegenwart, dem Vertrauen auf die politischen Verantwortlichen, trachten die Kameraden durch Solidarität und Mut zum Ehrenamt sowie Kameradschaft und Kulturerhaltung auf eine gesicherte Zukunft der Wehr.

 

 

130721 GO 16Kommandant OBI Heinz Pipp

130721 GO 09

130721 GO 10

Festakt und Ehrungen

Nach einem feierlichen, von der Trachtenkapelle Almrausch Mitschig musikalisch umrahmten Festgottesdienst, wurden die Ehrungen verdienter Feuerwehrmitglieder aus der gesamten Stadtgemeinde Hermagor – Pressegger See im Beisein von Feuerwehr- und politischen Funktionären durchgeführt. Nach den Ausführungen von AFK ABI Herbert Zimmermann und den Statements der politischen Vertreter, richtete auch Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser wertschätzende Worte an die Kameraden. Ihm zufolge kann auf die Freiwilligen Feuerwehren nicht verzichtet werden. Neben den großen Leistungen in Notsituationen sind die Stärkung des ländlichen Raumes und die Festigung des Zusammenhaltes nennenswerte Leistungen der Freiwilligen Feuerwehren. Folgende Kameraden wurden geehrt:

Für 25-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
Ernst Cencic, Harald Bachmann, Bernd Schaar, Mario Preumel, Werner Grollitsch, Dietmar Regittnig-Tillian, Thomas Ranner, Christian Brunner

 

 

130721 GO 12

Für 40-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
Franz Kampitsch, Peter Jarnig, Gerald Ressi, Josef Hebein, Herbert Flaumitsch, Walter Hohenwarter, Günther Gronig

 

 

130721 GO 13

Für 50-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
Horst Jank, Erwin Jank, Ernst Geiger, Bernhard Brunner, Georg Ebenwaldner

 

 

130721 GO 14

Maschinistenabzeichen in Eisen:
Dietmar Regittnig-Tillian

Maschinistenabzeichen in Silber:
Johann Mathei, Gerd Beneke, Andreas Novak, Josef Novak, Robert Moser, Stefan Simschitz

 

 

130721 GO 15

Maschinistenabzeichen in Gold:
Johann Kury

Ehrengäste

Mit ihrer Anwesenheit brachten unter anderem Landeshauptmann und Feuerwehrreferent Dr. Peter Kaiser, Bezirkshauptmann Mag. Dr. Heinz Pansi, Bürgermeister Siegfried Ronacher, StR. Leopold Astner, StR Irmgard Haltlieb, StR Christina Ball, AFK ABI Herbert Zimmermann, AFK-Stv. HBI Albert Zankl, GFK-Stv. OBI Robert Koppensteiner, EAFK Manfred Elsenbaumer aus Gurk und GI Baltasar Mitterer von der Polizeiinspektion St. Stefan im Gailtal ihre Wertschätzung zum Ausdruck.

 

 

130721 GO 11

Abschnittsleistungsbewerb

Beim Abschnittsleistungsbewerb am 20. Juli 2013 stellten sich 37 Gruppen dem sportlichen Wettkampf. Neben den Bewerbsgruppen fanden sich zahlreiche Zuschauer bei strahlendem Sonnenschein am Bewerbsgelände ein. Nach einem spannenden Nachmittag, gekennzeichnet von guten und fehlerfreien Leistungen, ging die 5. Gruppe der FF Köstendorf als Sieger vor Birnbaum 4 und Waidegg 3 hervor.

 

 

130721 GO 01

130721 GO 02

130721 GO 03

130721 GO 04

130721 GO 05

130721 GO 06

130721 GO 085. Gruppe der FF Köstendorf

Hier geht’s zur Ergebnisliste!

Hier geht’s zum Bilderalbum!

Text und Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – FM Martina Gucher
© BFKdo Hermagor – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen