• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Feuerwehrjugend Hermagor „on Tour“

131010 HE 01

Feuerwehrjugend Hermagor „on Tour“

131010 HE 01Den schulfreien 10. Oktober 2013 nützte die Feuerwehrjugend Hermagor mit 14 Jugendlichen und drei Betreuern für einen Ausflug nach Klagenfurt. Hierbei wurde die Landesfeuerwehrschule und das Antenne Kärnten Studio besucht.

Landesfeuerwehrschule Kärnten

Um 10.00 Uhr traf die Feuerwehrjugend in der Landesfeuerwehrschule Kärnten ein und wurde von Karl Krammer (Ausbildner auf der Landesfeuerwehrschule) begrüßt und auf die Programmangebote kurz hingewiesen. Der Rundgang begann mit der Besichtigung der Landesalarm- und Warnzentrale. Hier erklärte Einsatzdisponent Michael Struckl den Jugendlichen alles Wissenswerte über die LAWZ vom Notruf bis hin zur Alarmierung. Anschließend konnte jeder die zahlreichen Stationen, Einsatzszenarien und Einrichtungen der Feuerwehrschule erkunden. Hier zeigte die Schule ihre Möglichkeiten, wie sie die Einsatzkräfte bei den verschiedensten Lehrgängen auf ihre bevorstehenden Aufgaben vorbereitet oder welche Aufgaben zur Prüfung und Unterhalt der Gerätschaften notwendig sind. Für unseren Nachwuchs war es ein höchst interessanter und spannender Vormittag. Das höchste Interesse erweckte das Atemschutzzentrum, wo alle Jugendlichen die Atemschutzübungsstrecke durchkriechen und die Belastungsgeräte ausprobieren konnten.
Einen herzlichen Dank an Klaus Tschabuschnig für die Möglichkeit, die Feuerwehrschule zu besichtigen und an Karl Krammer und Michael Struckl für die Erklärungen und die Führung durch die Landesfeuerwehrschule Kärnten.

 

 

131010 HE 03

131010 HE 04

131010 HE 05

131010 HE 06

131010 HE 07

131010 HE 08

131010 HE 09

131010 HE 01

„Antenne Kärnten“

Als zweiter Programmpunkt für diesen Tag stand für die Jugendfeuerwehr ein Besuch des Antenne Kärnten Studios am Programm. Nach der Begrüßung von Programmchef Timm Bodner begann der Rundgang durch „Antenne Kärnten“. Er gab den Kindern Informationen rund um den Sendebetrieb und zeigte ihnen, wie Interviews geschnitten und schlussendlich ausgestrahlt werden. Auch das „Gelbe Telefon“ wurde auf Funktion getestet. Den Höhepunkt bildete natürlich die Anwesenheit im Sendestudio, wo Patrick Mandl und Corinna Kuttnigg live moderierten. Im Anschluss wurde ein kurzer Ausschnitt mit Liederwünschen der Feuerwehrjugend aufgenommen, zusammengeschnitten und schlussendlich um 15 Uhr ausgestrahlt. Die Jugendlichen bekamen hier einen tollen Einblick, wie Radio gemacht wird.
Die Feuerwehrjugend bedankt sich herzlich bei Timm Bodner und seinem Team für die tolle und informative Führung durch den Sender. Abschließend noch ein herzliches Dankeschön an die Stadtgemeinde Hermagor für die Zurverfügungstellung des Gemeindebusses.

 

 

131010 HE 02

131010 HE 10

131010 HE 11

131010 HE 12

131010 HE 13

Link:

Feuerwehr Hermagor (Mehr Fotos)

Text und Fotos: FF Hermagor – FM Rene Pettauer
© FF Hermagor – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen