• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Feuerwehren schützten Wohnhaus vor Hochwasser

140105 HE 02

Feuerwehren schützten Wohnhaus vor Hochwasser

140105 HE 02Eine Starkregenfront über dem Gailtal führte am 5. Jänner 2014 in Untervellach zu einer prekären Situation. Auf einem Feld sammelten sich Wassermassen, die in ein Wohnhaus einzudringen drohten.

Wasser musste weggeleitet und abgepumpt werden

Nach einer telefonischen Information durch die Landesalarm- und Warnzentrale Kärnten führte die Feuerwehr Hermagor eine Erkundung vor Ort durch. Um 13.08 Uhr wurde stiller Alarm für die Feuerwehr Hermagor ausgelöst. Aufgrund der Wassermassen, welche nicht durch eine Feuerwehr allein zu bewältigen waren, wurden nach Rücksprache mit dem Gemeindefeuerwehrkommandanten ABI Herbert Zimmermann um 13.30 Uhr die Feuerwehren Kühweg, Radnig und Möderndorf nachalarmiert. Auch der Bauhof der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See und die Straßenmeisterei Hermagor wurden angefordert. Mit Hilfe eines Baggerladers des Bauhofes der Stadtgemeinde wurde ein Gerinne ausgebaggert, um das Wasser vom Wohnhaus wegzuleiten. Um 14.49 Uhr wurde das Katastrophenfahrzeug (MZF-A) Kirchbach mit weiteren Pumpen nachalarmiert.

 

 

140105 HE 01

Landesstraße während Einsatz gesperrt

Mit vier Tragkraftspritzen und einigen Pumpen konnte das Wasser schlussendlich so weit abgepumpt werden, damit keine Gefahr mehr für das Wohnhaus bestand. Die Pumparbeiten konnten um ca. 16.30 Uhr beendet werden. Im Hochwassereinsatz standen fünf Feuerwehren mit neun Fahrzeugen und rund 50 Mann. Die Passriacher Landesstraße (L 26) war während der Pumparbeiten für ca. vier Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde von der Polizei umgeleitet.

 

 

140105 HE 02

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Hermagor mit KDO, TLFA 3000, SRF-K, GSF und MZF
Feuerwehr Möderndorf mit KLF
Feuerwehr Radnig mit KLF
Feuerwehr Kühweg mit KLF
Feuerwehr Kirchbach mit MZF-A
GFK ABI Herbert Zimmermann
AFK-Stv. HBI Albert Zankl
Bgm. Siegfried Ronacher
Insgesamt rund 50 Mann

Polizei mit 1 Streife
Straßenmeisterei Hermagor
Bauhof der Stadtgemeinde Hermagor – Pressegger See

 

 

140105 HE 03

140105 HE 04

140105 HE 05

140105 HE 06

140105 HE 07

140105 HE 08

140105 HE 09

140105 HE 10

140105 HE 11

Links:

Feuerwehr Hermagor
Feuerwehr Radnig
Feuerwehr Kirchbach

Text und Fotos: FF Hermagor – FM Rene Pettauer
© FF Hermagor – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen