• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Regionalzug kollidierte mit LKW

140715 HE 1

Regionalzug kollidierte mit LKW

140715 HE 1Am 15.07.2014 wurden um 09.45 Uhr die Feuerwehren Hermagor und Kühweg mit Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit der Einsatzmeldung „Zug gegen LKW“ nach Kühwegboden alarmiert.

Zug touchierte LKW im Beifahrerbereich

Ein LKW-Lenker einer Baufirma übersah auf der Eggeralm Landesstraße (L23) aus Richtung Möderndorf kommend aus bisher unbekannter Ursache auf dem unbeschrankten Bahnübergang in Kühwegboden einen Regionalzug der ÖBB, welcher von Hermagor nach Kötschach-Mauthen unterwegs war. Der Zug touchierte den mit Schotter vollgeladenen LKW im Beifahrerbereich.

 

 

140715 HE 2

Verletzter Lenker konnte sich selbst befreien

Der Lenker konnte sich noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Fahrzeug befreien. Das Rote Kreuz übernahm die Erstversorgung. Der unbestimmten Grades verletzte Lenker wurde mit dem Rettungswagen in das LKH Villach eingeliefert. Im Regionalzug befanden sich neun Passagiere, ein Zugbegleiter und ein Lokführer. Alle Insassen blieben unverletzt. Der Lokführer wurde vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes versorgt.

 

 

140715 HE 3

Erheblicher Sachschaden

Am LKW entstand erheblicher Sachschaden. Auch der Regionalzug der ÖBB wurde schwer beschädigt. Der Schotter, welcher sich beim Aufprall auf der Straße verteilte, wurde von einem Radlader der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See entfernt. Die Bergung des LKW übernahm das Bergeunternehmen Grollitsch. Der Zugverkehr konnte um 12.00 Uhr wieder aufgenommen werden. Die Eggeralm Landesstraße (L23) war für ca. eine Stunde gesperrt und bis 13.45 Uhr nur einspurig befahrbar. Ausgetretene Betriebsmittel wurden von den Feuerwehren gebunden und fachgerecht im Altstoffsammelzentrum der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See entsorgt. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Hermagor konnte um 13.45 Uhr beendet werden.

 

 

140715 HE 4

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Hermagor mit KDO, KRF-S, SRF-K, MZF, GSF und TLFA 4000
Feuerwehr Kühweg mit KLF
Insgesamt ca. 35 Mann

Rotes Kreuz mit NEF, RTW und Kriseninterventionsteam
Polizei mit 2 Streifen und BPK Major Werner Mayer
ÖBB-Einsatzleiter
Bgm. Siegfried Ronacher
Vzbgm. Ing. Helmut Haas
Bergeunternehmen Grollitsch

 

 

140715 HE 5

140715 HE 6

140715 HE 7

140715 HE 8

Link:

Feuerwehr Hermagor

Text und Fotos: FF Hermagor – OFM Rene Pettauer
© FF Hermagor – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen