• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Gelungener Ball der „Blauröcke“ im Lesachtal

Gelungener Ball der „Blauröcke“ im Lesachtal

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Lorenzen/Lesachtal konnten sich über einen gelungenen Ball der „Blauröcke“ im Kultursaal freuen. Bis in die frühen Morgenstunden wurde bei großartiger Stimmung getanzt und gefeiert.

Mit dem traditionellen Ball der „Blauröcke“ am Samstag, dem 3. Jänner 2015, eröffnete die Feuerwehr St. Lorenzen die Ballsaison im Lesachtal. „Dieser Ball hat sich in den letzten Jahren immer besser entwickelt und zählt nun zu einem der Höhepunkte in der Lesachtaler Ballsaison“, zeigt sich Kommandant OBI Gerd Guggenberger sehr zufrieden. Neben den vielen „Blauröcken“ aus der Umgebung konnten die Kameraden der veranstaltenden Feuerwehr auch sehr viele begeisterte Besucher aus dem Gail-, dem Drautal und aus Osttirol begrüßen. Eröffnet wurde der Ball von der Volksmusikgruppe „St. Lorenzner Blås“, die mit ihrer feinen Volksmusik viele Musikbegeisterte anlockte. Ab 22:00 Uhr unterhielten die „Osttiroler Bergvagabunden“ die BallbesucherInnen und sorgten für ausgezeichnete Stimmung.

 

 

Die „St. Lorenzner Blås“ bot Volksmusik vom Feinsten.

Am Ball herrschte tolle Stimmung.

Dem Organisationsteam rund um Kameradschaftsführer OV Johann Wilhelmer ist ein toller Ball gelungen. Die FF St. Lorenzen/Lesachtal bedankt sich bei den vielen Besuchern für Ihr Kommen und freut sich auf ein Wiedersehen beim 105-jährigen Bestandsjubiläum der Feuerwehr am 20. Juni 2015.

 

 

Kameradschaftsführer Johann Wilhelmer mit seinen hübschen Kellnerinnen.

Links:

St. Lorenzen ON (weitere Fotos)

Text: FF St. Lorenzen/Lesachtal – OBI Gerd Guggenberger
Fotos: FF St. Lorenzen/Lesachtal – FM Manuel Kubin
© FF St. Lorenzen/Lesachtal – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen