• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Jahreshauptversammlung der FF Kirchbach

150105 KI 3

Jahreshauptversammlung der FF Kirchbach

150105 KI 3Am Montag, dem 05. Jänner 2015, wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchbach im Sitzungssaal der Marktgemeinde abgehalten.

Ehrengäste

Kommandant OBI Paul Dollinger konnte Bgm. Hermann Jantschgi, Vize-Bgm. Ernst Tapeiner, LAbg. a.D. Ing. Helmut Haas, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Rudolf Robin, Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Günther Zebedin und Gemeindefeuerwehrkommandant OBI Christian Zerza auf das Herzlichste begrüßen.

 

 

150105 KI 3

Viele technische Einsätze

Die FF Kirchbach besteht derzeit aus 74 Aktiven und 15 Altkameraden. Im Jahr 2014 gab es zwei Brandeinsätze und 21 technische Einsätze zu verzeichnen. 2.647 Stunden wurden für die Feuerwehr aufgewendet und 1.624 Kilometer mit den Feuerwehrfahrzeugen zurückgelegt. 16 Lehrgangsteilnahmen gab es an der Landesfeuerwehrschule in Klagenfurt und vier Kameraden wurden für den neuen KAT-Zug (Katastrophenzug) genannt, nachdem sich in Kirchbach ein Katastrophenfahrzeug befindet.

 

 

150105 KI 4

Bewerbe und Atemschutz

Die Bewerbsgruppe konnte bei den Bezirksleistungsbewerben in der Stufe Silber A den ausgezeichneten 2. Platz belegen und wurde gleichzeitig Abschnittsmeister. Drei Kameraden (Paul Dollinger, Ing. Wolfgang Pernull und Reinhard Janesch) absolvierten die Atemschutz-Leistungsprüfung in Gold, eine sehr schwierige und aufwendige Ausbildung.

Fünf Neuaufnahmen

Felix Telesklav wurde von Bürgermeister Jantschgi angelobt. Markus Mitterberger wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Es gab auch verschiedene Ehrungen für jahrzehntelange Tätigkeit in der Feuerwehr. Gedankt wurde insbesondere auch BM Martin Tapeiner, welcher aus beruflichen und privaten Gründen in Villach „stationiert“ ist. Er wechselt zur dortigen Hauptfeuerwache. Neu in die Feuerwehr aufgenommen wurden Martin Hohenwarter (Übertritt von der FF Grafendorf-Gundersheim) sowie Dominik Dollinger, Manuel Scheurer, David Schorn und Johannes Mohrherr.

 

 

150105 KI 1

Freiwilligkeit

BFK OBR Ing. Rudolf Robin berichtete, dass die Kärntner Feuerwehren insgesamt 17.000 Mal pro Jahr ausrücken. Die 46 Feuerwehren im Bezirk Hermagor mussten bei rund 820 Einsätzen ihren Mann, bzw. ihre Frau stellen. Die Freiwilligkeit stehe immer noch im Vordergrund, trotz allem gebe es eine „Erwartungshaltung“ seitens der Bevölkerung, welche erfüllt werden müsse. Mit einer Bildpräsentation von LM Fabian Buchacher über das gesamte Jahr 2014 fand die Jahreshauptversammlung dann noch einen würdigen Abschluss.

 

 

150105 KI 2EBI Ernst Tapeiner mit Sohn BM Martin Tapeiner

Link:

Feuerwehr Kirchbach

Text und Fotos: FF Kirchbach – LM Fabian Buchacher
© FF Kirchbach – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen