• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Jahreshauptversammlung der FF Würmlach

Jahreshauptversammlung der FF Würmlach

Kommandant Hannes Kollmitzer und der Ausschuss konnten 40 erschienen Mitgliedern einen Rückblick auf das Jahr 2014 präsentieren.

 

Die Einsätze aufgrund des Schneefalls zeigten wieder einmal, dass auch eine kleine Feuerwehr wie Würmlach notwendig ist, um das System der Nächstenhilfe aufrechtzuerhalten. Die FF Würmlach absolvierte 252 Einsatzstunden bei zehn technischen und zwei Brandeinsätzen. Der Mannschaftsstand beträgt 45 aktive Mitglieder, zwei Mitglieder auf Probe, ein Reservist, zwei Altkameraden und 14 Feuerwehrjugendmitglieder. Die Feuerwehrjugend Würmlach konnte stolz ihren Bericht über das vergangene Jahr abgeben. Der derzeitige Stand sind 14 Mitglieder, davon werden vier in den Aktivstand übertreten. Vier Jugendliche werden sich wieder der Feuerwehrjugend anschließen. Erwähnt werden muss, dass die Arbeit der Betreuer, allen voran Daniel  Guggenberger, von unschätzbarem Wert für die Feuerwehr, aber auch für die Allgemeinheit ist.
Sieben Feuerwehrmitglieder besuchten Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Klagenfurt und drei Mitglieder absolvierten Lehrgänge im Bezirk.

 

 


Auszeichnug für 50 Jahre: Altkommandant Jakob Thurner
 

 

Daniel Guggenberger erhielt das Maschinistenabzeichen in Eisen. Martin Zankl wurde mit das Maschinistenabzeichen in Silber überreicht. Der jahrelange Kassier und Kameradschaftsführer Erich Schellander und der Altkommandant und ehemalige Gemeindefeuerwehrkommandant Jakob Thurner wurden mit der Kärntner Medaille in Gold für 50-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen ausgezeichnet. Angelobt wurden Philip Zankl und Fabian Rosenke.

 

 


Angelobt: Philip Zankl und Fabian Rosenke

Quelle: FF Würmlach – V Johann Thurner
© FF Würmlach – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen