• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Feuerwehrfest mit Abschnittsbewerb und TS-Segnung in Hermagor

Feuerwehrfest mit Abschnittsbewerb und TS-Segnung in Hermagor

Im Rahmen des Feuerwehrfestes der FF Hermagor, das vom 28. bis 30. August 2015 stattfand, wurde die neue Tragkraftspritze „Tsunami“ feierlich gesegnet, ein Abschnittsleistungsbewerb ausgetragen und es war Stimmung mit Kärntens bester Partyband „Meilenstein“ angesagt.

Das 3-Tages-Fest der FF Hermagor begann am Freitagabend mit der Musikgruppe „Meilenstein“. Hier fanden sich rund 1.000 Besucher im Festzelt am Wulfeniaplatz ein und feierten bis in die frühen Morgenstunden.

 

 

Am Samstag fand der Abschnittsleistungsbewerb der Feuerwehren statt. 38 Gruppen traten hier gegeneinander an. Den Sieg holte sich Waidegg 3 vor Waidegg 2. Dritter wurde die Gruppe 7 der FF Birnbaum.

 

 

Bei der anschließenden Siegerehrung mit musikalischer Umrahmung der TK Almrausch Mitschig konnte Kommandant HBI Christof Rohr zahlreiche Ehrengäste begrüßen, an der Spitze Bürgermeister Siegfried Ronacher, seine Stadtratsmitglieder Vizebgm. DI Leopold Astner, Hannes Burgstaller und Irmgard Hartlieb sowie zahlreiche Gemeinderatsmitglieder und Josef Mayer von der Firma Gösser. Im Anschluss spielte die Gruppe „3L“ im Festzelt auf und sorgte für ausgelassene Stimmung.

 

 

Wie sehr die Feuerwehren des Bezirkes und auch zahlreiche auswärtige Feuerwehrabordnungen die Stützpunkt-1-Feuerwehr Hermagor schätzen, zeigte die Teilnehmeranzahl bei der Segnung der TS „Tsunami“. Als Fahrzeugpaten fungierten Rene Janschitz und Hannes Schluga. Feierlich umrahmt wurde die Segnung durch die Trachtenkapelle Weissbriach, welche anschließend auch zum Frühschoppen aufspielte.

 

 

„Ein langersehnter Wunsch, der Austausch der alten Tragkraftspritze, einer Rosenbauer VW 75 – Baujahr 1966 –gegen eine neue „TS8 Tsunami“ der Firma Rumpold wurde wahr.

Gemeinsam mit den Maschinisten wurden die angebotenen Geräte der Firma Rosenbauer und der Firma Rumpold inspiziert. Gemeinschaftlich kam man zum Entschluss, die „TS8 – Tsunami“ der Firma Rumpold anzukaufen.

Das Kommando der FF Hermagor sprach sich gegen eine teure und schwere TS aus und tendierte zum Ankauf einer leichten und funktionellen Tragkraftspritze, da in den umliegenden Feuerwehren mehrere leistungsstarke Pumpen im Einsatzfalle zur Verfügung stehen.

Somit besitzt die FF Hermagor nun eine neue Tragkraftspritze, die dem derzeitigen Stand der Technik entspricht. Ebenso wurde die Bedienung deutlich vereinfacht. Auch das geringere Gewicht im Gegensatz zur nun ausgeschiedenen VW 75 spiegelt eine vielseitigere Einsetzbarkeit wieder.“

Zahlreiche Ehrengäste konnten zum Festakt begrüßt werden. Unter ihnen fand man Persönlichkeiten wie Bezirkshauptmann Mag. Dr. Heinz Pansi, BFK OBR Ing. Rudolf Robin, BFK-Stv. BR Georg Zankl, GFK ABI Herbert Zimmermann, GFK-Stv. OBI Robert Koppensteiner, Ehrenkommandant EABI Erich Hofer, Ehren-BFK EOBR Heribert Pitzler, NR KR Gabriel Obernosterer, Bgm. Siegfried Ronacher, Vizebgm. DI Leopold Astner, Vizebgm. Dr. Christian Potocnik, StR. Irmgard Hartlieb, StR. Günter Pernul, StR. Hannes Burgstaller, Landessprecherin der Grünen, Mag. Marion Mitsche, sowie Gemeinderäte und Persönlichkeiten der Stadt Hermagor.

Auch konnten zahlreiche Abordnungen der Feuerwehren begrüßt werden. Besonders gefreut hat die Feuerwehr Hermagor der Besuch von Abordnungen der Feuerwehren aus Stockerau und Korneuburg.

 

 

Kommandant Rohr freute sich, bei den im Rahmen des Festaktes durchgeführten Ehrungen, verdiente und langjährig dienende Kameraden begrüßen zu dürfen. AFK ABI Herbert Zimmermann nahm im Beisein der Ehrengäste die Ehrungen vor.

25 Jahre Feuerwehrdienst
Gucher Mathias
Warmuth Emil
Stattmann Herfried
Oberortner Mario
Patterer Mario
Müller Thomas
Müller Helmut
Novak Josef
Popatnig Wolfgang
Dutter Gerfried
Kastner Christian
Nageler Thomas
Regittnig Robert
Regittnig Richard
Rossian Roland
Rossian Harald
Telesklav Michael
Jost Christian
Steinwender Christian
Müller Kaspar
Bachmann Günther

 

 

40 Jahre Feuerwehrdienst
Walzi Josef
Santner Hannes
Pichler Hanns
Jost Alfred
Weber Josef
Wagner Gerhard
Mayer Günther
Brugger Viktor
Pilippitsch Emil
Brandstätter Günter
Maurer BrunoIng. Josef Zankl
Flaschberger Johann
Assinger Anton
Johann Gotthard

 

 

50 Jahre Feuerwehrdienst
Dobrosek Erich
Gratzer Josef
Fritz Johann
Jost Ludwig
Kenda Gottfried sen
Wernitznig Erich

Maschinistenabzeichen Eisen
Schaller Siegfried
Lopez Markus
Egger Hugo

Maschinistenabzeichen Silber
Ebenwaldner Georg
Telesklav Michael

Maschinistenabzeichen Gold
Rauter Raimund
Kastner Walter

 

 

Anschließend an den Festakt fand ein Frühschoppen im Festzelt statt. Bei herrlichen Klängen der Trachtenkapelle Weissbriach wurde ausgiebig gefeiert.

Die FF Hermagor bedankt sich herzlich bei allen Sponsoren, den unzähligen Besuchern und allen freiwilligen Helfern für dieses tolle Großereignis in Hermagor!

Link:

Feuerwehr Hermagor

Text und Fotos: FF Hermagor
© FF Hermagor – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen