• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Feuerwehrjugend beschäftigte sich mit Feuerwehrfunk

Feuerwehrjugend beschäftigte sich mit Feuerwehrfunk

Am vierten Oktoberwochenende 2015 führten die Jugendbeauftragten Marco Seiwald und Manuel Kubin eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehrjugend St. Lorenzen im Lesachtal durch.

Ziel dieser Übung war es, die Jugendlichen mit dem Feuerwehrfunk vertraut zu machen. Zu Beginn wurden den jungen KameradenInnen die Funkeinrichtungen der Feuerwehr erklärt. Ebenso besprach man den Alarmierungsablauf und die Funkgeräte genauer. Im Anschluss daran ging es an die praktische Arbeit. Die Jugendlichen führten unter Beachtung der Funkordnung mit Hilfe der Ausbildner verschiedene Funkgespräche gekonnt durch. Dabei kam es untereinander zu sehr lehrreichen, aber auch lustigen Funksprüchen.

 

 


Die Jugendlichen fühlen sich im Funkraum sichtlich wohl.

Nach der anspruchsvollen „Funkübung“ erklärten die bemühten Jugendbeauftragten den Jugendlichen den richtigen Umgang mit einem Hydranten, wobei die Kinder selbst Hand anlegten. Die motivierte Feuerwehrjugend aus St. Lorenzen freut sich schon auf die nächste Übung.

 

 


Der Umgang mit dem Hydranten wurde erklärt.


Die Jugendfeuerwehr St. Lorenzen mit den Betreuern Marco Seiwald
und Manuel Kubin

Text und Fotos: FF St. Lorenzen/Lesachtal – HBI Gerd Guggenberger
© FF St. Lorenzen/Lesachtal – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

 

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen