• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Forstunfall in unwegsamem Gelände im Gitschtal

Forstunfall in unwegsamem Gelände im Gitschtal

Am 29.07.2016 um 12:15 Uhr wurde die Feuerwehr Weißbriach mit Sirenenalarm zur Unterstützung für das Rote Kreuz zu einem Forstunfall in unwegsamem Gelände gerufen.

Ein 55 Jahre alter Forstarbeiter aus dem Bezirk Spittal/Drau war in einem Wald oberhalb der Spangler-Wände in der Gemeinde Gitschtal mit dem Umschneiden von Fichtenbäumen beschäftigt. Dabei blieb ein Baum in einem anderen hängen und rutschte gegen das linke Bein des Arbeiters. Dieser erlitt dadurch eine schwere Verletzung am linken Bein. Auf Grund des unwegsamen Geländes musste der Mann mittels Seilwinde vom Rettungshubschrauber RK1 geborgen und in das LKH Villach geflogen werden.

 

 

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Weißbriach mit RLFA 2000
Rotes Kreuz
NAH RK 1
Polizei mit 1 Streifenwagen und Hubschrauber „Libelle“

 

 

Quelle: Presseaussendung der LPD Kärnten
Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – OFM Martin Kandolf
© BFKdo Hermagor – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen