• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Einsatzreicher Sonntagnachmittag für die FF Hermagor

alt

Einsatzreicher Sonntagnachmittag für die FF Hermagor

altVier Einsätze innerhalb von 1,5 Stunden forderten die Kameraden der Feuerwehr Hermagor am Sonntag, dem 08.08.2010.

Brandmelderalarm Holzleimbau Buchacher

Die erste Alarmierung erfolgte um 15.01 Uhr über Pageralarm. Stromschwankungen im Kelag Netz waren die Ursache für die Ausrückung der Feuerwehren Kühweg und Hermagor zu einem Brandmeldeeinsatz der Firma Holzleimbau Buchacher in Kühweg, welcher rasch abgearbeitet wurde und wobei keinerlei Sachschaden entstand.

Trafostation in Kühnburg in Brand

Um 16.35 Uhr wiederum Pageralarm. Diesmal löste ein Blitzschlag einen Entstehungsbrand in einer Trafostation in Khünburg aus, welcher die umliegenden Ortschaften vom Stromnetz trennte. Seitens der Feuerwehr wurden Absperrmaßnahmen durchgeführt. Weiteres wurde der Störungsdienst der Kelag über die LAWZ mitalarmiert.

 

 

alt

Personen in Hotellift eingeschlossen

Während dieses Einsatzes wurde von der LAWZ ein weiterer Alarm zu einer Liftöffnung wegen des Stromausfalles in das Alpen-Adria Hotel am Pressegger See angeordnet. Hier galt es eine italienische Familie aus ihrer Zwangslage zu befreien. Auch dieser Einsatz konnte binnen kürzester Zeit bestens bewältigt werden, wobei vom Einsatz in Khünburg ein Einsatzfahrzeug abgezogen wurde.

Weiterer Trafobrand in Untervellach

Zu guter letzt kam über die LAWZ eine weitere Einsatzmeldung „Trafobrand in Untervellach“. Hier rückte die im Gerätehaus befindliche Bereitschaftsgruppe der FF Hermagor gemeinsam mit einem weiteren Einsatzfahrzeug, welches sich beim Einsatz in Khünburg befand, aus. Hier galt es wiederum Absperrmaßnahmen – diesmal auf der Landesstraße – durchzuführen. Ein zweiter Störungstrupp der Kelag wurde ebenfalls von der LAWZ zum Einsatzort beordert.

 

 

alt

Einsatzbereitschaft trotz vieler Aktivitäten

Trotz zahlreicher weiterer Aktivitäten (Sicherungsdienst Radwandertag, Feuerwehrjugendgründung in Würmlach und Hermagorer Bodenalmkirchtag) konnten die Einsätze durch eine starke Mannschaftspräsenz der FF Hermagor erfolgreich bewältigt werden.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Hermagor mit KDO, TLFA 3000, TLFA 4000 und KRF-S
Feuerwehr Kühweg mit KLF

Insgesamt 25 Mann

KELAG mit 2 Störungsdiensten
Polizei mit 1 Streife

Link:

Feuerwehr Hermagor

Text und Fotos: FF Hermagor – FM Rene Pettauer

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen