• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Erfolgreicher Zivilschutz-Probealarm

Erfolgreicher Zivilschutz-Probealarm

Am 1. Oktober 2016 wurde der jährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm ausgelöst. Dadurch soll die Bevölkerung im Umgang mit den Zivilschutzsignalen und mit deren Bedeutung vertraut gemacht werden. Ein weiterer Grund ist die Überprüfung der Funktionalität der gesamten technischen Anlagen.

Die Signale „Probe“ und „Warnung“ wurden durch die Bundeswarnzentrale und die Signale „Alarm“ und „Entwarnung“ durch die Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) Kärnten abgesetzt. Im Bezirk Hermagor gibt es flächendeckend 61 gesteuerte Sirenen (54 funkgesteuerte Motorsirenen und 7 SISIPAK-Anlagen). Beim Zivilschutz-Probealarm haben alle Sirenen im Bezirk Hermagor die Signale zu 100 % ausgewertet. Insgesamt haben in Kärnten 857 von 864 Sirenen die Signale ausgewertet. Das ergibt einen Prozentsatz von 99,19 %. Dieses ausgezeichnete Ergebnis dokumentiert den guten technischen Stand des Alarmierungssystems in Kärnten und gewährleistet einen hohen Sicherheitsstandard für die Kärntner Bevölkerung.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Hermagor bedankt sich bei der Bevölkerung für das entgegengebrachte Verständnis. Ein Dank gilt auch den Bedienern der Florianstationen Kötschach-Mauthen und Hermagor, den BAWZ-Mitarbeitern und allen Funkbeauftragten der einzelnen Feuerwehren für die gute und verlässliche Mitarbeit.


Bezirksfunkbeauftragter HBI Gerd Guggenberger (2.v.l.) mit dem Team
der BAWZ Hermagor

Link:

Infos zu den Zivilschutzsignalen

Text und Fotos: Bezirksfunkbeauftragter HBI Gerd Guggenberger
© BFKdo Hermagor – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Florian Jost

Bezirksbeauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen