• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Feuerwehr besuchte die Volksschule Tröpolach

Feuerwehr besuchte die Volksschule Tröpolach

Am 14.10.2016 besuchten die Feuerwehren Tröpolach, Rattendorf und Watschig die Volksschule Tröpolach. Dabei wurden auch eine Brandschutzerziehung und eine Evakuierungsübung durchgeführt.

Bei der Brandschutzerziehung besprachen OBI Markus Lopez (FF Rattendorf) und BI Florian Jost (FF Tröpolach) mit den Kindern unter anderen die Themen Notrufe, Verhalten im Brandfall und die Aufgaben der Feuerwehr. Auch die Atemschutzausrüstung wurde vorgestellt, um den Kleinen die Angst vor den Atemschutzgeräteträgern zu nehmen.

Anschließend übten die Feuerwehren die Evakuierung der Kinder und Lehrerinnen aus den Klassenzimmern über die Fenster mit Hilfe von Schiebeleitern. Dabei konnten alle sicher zum Sammelplatz gebracht werden.

Danach konnten die Kinder noch die verschiedenen Feuerwehrfahrzeuge besichtigen und sogar selbst ein Strahlrohr bedienen. Wie wichtig solche Übungen sind, zeigte sich im Dezember 2015, als in einem Klassenzimmer ein Elektroheizkörper zu brennen begann. Damals konnten alle Volksschulkinder schnell und unverletzt ins Freie gebracht und der Brand noch vor dem Eintreffen der Feuerwehren von der Direktorin mit einem Handfeuerlöscher gelöscht werden.

Im Übungseinsatz standen:

Feuerwehr Tröpolach mit KRFA und LFA
Feuerwehr Rattendorf mit TLFA 2000
Feuerwehr Watschig mit KLF
Insgesamt 16 Mann

Links:

Feuerwehr Tröpolach
Feuerwehr Watschig

Text und Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – BI Florian Jost
© BFKdo Hermagor – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Florian Jost

Bezirksbeauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen