• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

PKW landete wegen Wildwechsel am Dach

PKW landete wegen Wildwechsel am Dach

Weil zwei Rehe die Fahrbahn querten, verriss eine PKW-Lenkerin aus Hermagor am 18.11.2016, gegen 06:00 Uhr früh, auf der Gailtalstraße (B111) bei Presseggen in der Stadtgemeinde Hermagor – Pressegger See, ihr Fahrzeug und landete damit im Straßengraben. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt.

Nachkommende Fahrzeuglenker holten die Lenkerin aus dem Unfallfahrzeug, noch bevor die mit Sirene alarmierten Feuerwehren Förolach, Hermagor und St. Stefan im Gailtal am Unfallort eintrafen. Sie wurde anschließend von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Die Feuerwehr barg den schwer beschädigten PKW und säuberte die Fahrbahn. Während der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr wechselweise an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Förolach mit TLFA 1300
Feuerwehr Hermagor mit KDO, SRF-K, KRF-S
Feuerwehr St. Stefan im Gailtal mit KLF
GFK-Stv OBI Robert Koppensteiner
Insgesamt 32 Mann/Frau

Polizei mit einer Streife und 2 Mann
Rotes Kreuz mit NEF und RTW

Links:

Feuerwehr Hermagor

Quelle und Fotos: ÖA-Team BFKdo Hermagor – OFM Martin Kandolf
Text: ÖA-Team BFKdo Hermagor – BI Florian Jost
© BFKdo Hermagor – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Florian Jost

Bezirksbeauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen