• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Kärntner Unterstützung für Großbrand in Osttirol

Kärntner Unterstützung für Großbrand in Osttirol

Am Sonntag, dem 12.03.2017, wurden die Feuerwehren der Gemeinden Lesachtal und Kötschach-Mauthen zu einem Großeinsatz in der Ortschaft Egg in der Gemeinde Untertilliach im Bezirk Osttirol gerufen. Dort stand ein ca. 200 Jahre alter Bauernhof in Brand.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des Gebäudes bereits in Brand. In weiterer Folge geriet das Gebäude in Vollbrand. Der Einsatz in einer Seehöhe von ca. 1.800 Meter gestaltete sich aufgrund des Wassermangels sehr schwierig. Die Feuerwehren mussten drei Zubringerleitungen für Löschwasser vom „Wachter Bach“ an der Landesgrenze zum Brandobjekt aufbauen.

Trotz der schwierigen Situation konnten die Feuerwehren eine Ausbreitung des Brandes auf die Nachbargebäude verhindern. Ein im Nahbereich des Brandobjektes abgestellter PKW wurde durch die enorme Hitzeentwicklung beschädigt. Das Vieh, das sich im Gebäude befand, konnte gerettet werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Bauernhof wurde durch den Vollbrand zur Gänze vernichtet.

Im Einsatz standen die osttiroler Feuerwehren Untertilliach, Obertilliach, Kartitsch, Sillian, Abfaltersbach, Panzendorf, Lienz und Strassen sowie aus Kärnten die Feuerwehren Maria Luggau, St. Lorenzen im Lesachtal, Liesing, Birnbaum, St. Jakob im Lesachtal, Kötschach-Mauthen, Laas, Würmlach und Weidenburg.

Quelle: FF Liesing – BI Josef Salcher, Bakk.

Florian Jost

Bezirksbeauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen