• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Konstruktive Einsatznachbesprechung in Untertilliach/Osttirol

Konstruktive Einsatznachbesprechung in Untertilliach/Osttirol

Am Sonntag, dem 12.03.2017, brach in der Gemeinde Untertilliach/Osttirol am Weiler Eggen ein Großbrand aus. Ein altes hölzernes Bauernhaus mit angebautem Wirtschaftsgebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Nun fand am Dienstag, dem 21.03.2017, die Einsatznachbesprechung statt.

Auf Einladung der örtlichen Feuerwehr Untertilliach fand im Gemeindesaal der Gemeinde Untertilliach eine sehr konstruktive Einsatznachbesprechung statt. Kommandanten aus Osttirol und dem Bezirk Hermagor, die mit ihren Kameradinnen und Kameraden am Einsatz beteiligt waren, nahmen an der Sitzung ebenso teil, wie einzelne Funktionäre aus den Bezirken.

Nach den Eröffnungsworten durch Bürgermeister Manfred Lanzinger moderierte der Bezirksfeuerwehrkommandant des Bezirkes Osttirol, OBR Herbert Oberhauser, die Besprechung. Ziel war es, aus dem Einsatz positive Erfahrungen mitzunehmen und konstruktiv über mögliche Verbesserungsvorschläge in den verschiedensten Bereichen für zukünftige Einsätze zu diskutieren. Der Einsatzleiter OBI Johann Obererlacher von der Feuerwehr Obertilliach erklärte ebenso wie die einzelnen Leiter der Einsatzabschnitte (Johannes Winkler / FF Maria Luggau, Hannes Wurzer / FF Obertilliach und Hannes Rinner / FF Kartitsch) ihre Herangehensweisen an den Großbrand und die resultierenden Schlussfolgerungen daraus. Bei der stattgefundenen Diskussion meldete sich AFK-Stv. HBI Gerd Guggenberger zu Wort und unterstrich die Wichtigkeit der bundesländerübergreifenden Zusammenarbeit und der Nutzung von vorhandenen Synergien zwischen den einzelnen Feuerwehren. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Herbert Zimmermann bedankte sich bei den einzelnen Feuerwehren für ihre Einsatzbereitschaft und will die Zusammenarbeit zwischen den Bezirken Hermagor und Osttirol intensivieren. Jeder Kommandant nahm aus dieser Besprechung seine persönlichen Schlussfolgerungen und Erfahrungswerte mit und wird diese in seiner Feuerwehr dementsprechend weitergeben.

Von Seiten der Feuerwehren des Bezirkes Hermagor nahmen die Feuerwehren Kötschach-Mauthen (Kdt. HBI Ing. Gerald Praster u. Kdt.-Stv. OBI Christian Kogler), Würmlach (Kdt. OBI Hannes Kollmitzer u. Kdt.-Stv. BI Werner Schellander), Laas (FM Fabienne Salcher), Birnbaum (Kdt. OBI Johann Huber), Liesing (Kdt. u. GFK OBI Martin Guggenberger), St. Lorenzen/Les. (Kdt. u. AFK-Stv. Gerd Guggenberger u. Kdt.-Stv. BI Thomas Guggenberger), Maria Luggau (Kdt. OBI Johannes Winkler u. Kdt.-Stv. BI Martin Lexer) und Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Herbert Zimmermann teil. Nach der Einsatzbesprechung lud die Gemeinde Untertilliach alle Anwesenden zu einem Imbiss ein.

Text und Fotos: FF St. Lorenzen/Lesachtal – HBI Gerd Guggenberger
© FF St. Lorenzen/Lesachtal – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Florian Jost

Bezirksbeauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen