• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Feuerwehr unterstützte Rettungseinsatz in Tröpolach

Feuerwehr unterstützte Rettungseinsatz in Tröpolach

Am 30.12.2017 um 16:19 Uhr wurde die FF Tröpolach mit stillem Alarm zu einem Assistenzeinsatz für die Rettung alarmiert. Da sich zu diesem Zeitpunkt einige Kameraden im Rüsthaus befanden, konnten sie innerhalb einer Minute ausrücken.

Einsatzgrund war ein medizinischer Notfall eines Urlaubers bei der Tankstelle im Ortszentrum. Für den am Nassfeld stationierten und bereits im Anflug befindlichen Notarzthubschrauber „Airmed 1“ musste schnell ein Landeplatz auf einer Wiese am östlichen Ortsrand von Tröpolach ausgeleuchtet werden. Nach der erfolgreichen Landung sorgte die Feuerwehr für den Transport des Notarztteams zum Patienten. Nach dessen Erstversorgung brachte ihn ein Rettungswagen des Roten Kreuz zum Hubschrauber, wo er mit vereinten Kräften umgebettet und verladen werden konnte. Danach wurde er vom Airmed 1 in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Durch die gute Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen konnte der Patient schnell und professionell versorgt und abtransportiert werden.

Text: FF Tröpolach – BI Florian Jost
Fotos: FF Tröpolach – OLM Gernot Steiner, BI Florian Jost

Florian Jost

Bezirksbeauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen